Bericht zum dritten Quartal 2000: EVOTEC auf Expansionskurs ots Ad hoc-Service: EVOTEC BioSystems AG <DE0005664809>

Hamburg (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

  • Merger mit OAI nahezu abgeschlossen
  • Starkes organisches sowie externes Umsatzwachstum (2000: > 50 Millionen DM)

- Zusammenschluß wirkt sich ab 2001 positiv auf das Operative Ergebnis aus

Die EVOTEC BioSystems AG (EVOTEC) hat in den ersten neun Monaten des Jahres 2000 die wesentlichen Meilensteine und Planungen erreicht oder übertroffen. Von Januar bis September 2000 stieg der Umsatz der EVOTEC-Gruppe erwartungsgemäß gegenüber dem Vergleichszeitraum in 1999 um 106% auf 19,2 Millionen DM und übertrifft damit nach neun Monaten bereits den gesamten Vorjahresumsatz. Der Fehlbetrag von EVOTEC ist in den ersten neun Monaten gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres von 17,0 auf 22,3 Millionen DM und damit im Vergleich zum Umsatz unterproportional gestiegen (+31%). Dieser erhöhte Verlust entspricht unseren Erwartungen.

Im dritten Quartal 2000 haben EVOTEC und Oxford Asymmetry International plc (OAI) den beabsichtigten Merger beider Unternehmen angekündigt. EVOTEC und OAI sind überzeugt, daß mit dem Zusammenschluß der Marktführer auf den Gebieten der Biologie und der Chemie ein sogenannter "One-stop-shop" entsteht, der hochwertige Dienstleistungen für die Pharmaforschung und -entwicklung anzubieten in der Lage ist. Das Interesse unserer Kunden an den aus dem Merger resultierenden integrierten Dienstleistungen und die durchweg positiven öffentlichen Reaktionen auf den Merger mit OAI machen uns zuversichtlich, daß das gemeinsame Unternehmen in bisher einzigartigerweise strategisch aufgebaut ist, um mit der notwendigen kritischen Masse zu einem der wesentlichen Partner der Pharma- und der Biotech-Industrie zu werden.

Zum 26. Oktober 2000 war das Angebot für über 90% der OAI-Aktien angenommen worden. Nach Abfindung weniger Minderheitsaktionäre wird es jetzt nur noch wenige Wochen dauern, bis der Zusammenschluß endgültig vollzogen ist. 10.786.832 neue EVOTEC-Aktien sind Ende Oktober bereits zum Handel zugelassen.

Wir gehen davon aus, daß wir im laufenden Jahr den Umsatz von EVOTEC vor Integration von OAI um 60 bis 80% gegenüber dem Vorjahr steigern können. Unter Berücksichtigung der Erstkonsolidierung der OAI in die EVOTEC-Gruppe (4. Quartal 2000) wächst der Umsatz bereits in 2000 auf deutlich über 50 Millionen DM. Zudem entsteht in der EVOTEC-Gruppe in Folge der Konsolidierung ab dem Jahr 2001 ein deutlich positiver Effekt auf das operative Ergebnis.

EVOTEC BioSystems AG
Anne Hennecke, Investor Relations
Telefon: 0049-40-56081286
Fax: 0049-40-56081222
E-mail: anne.hennecke@evotec.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI