Radio Vorarlberg: "textstellen"

Buchpräsentation im ORF-Funkhaus Dornbirn

Dornbirn (OTS) Walter Fink, Kulturchef bei Radio Vorarlberg, meint zu dem Band "textstellen: "Ursprünglich war alles ein Versuch. Wir wollten testen, ob es in Vorarlberg, dem westlichsten österreichischen Bundesland, so etwas wie literarischen Nachwuchs gibt. Immerhin kommen aus diesem kleinen Land derzeit bekannte Autorinnen, bekannte Autoren".

In den vergangenen drei Jahren hat Ingo Springenschmid, der vom ORF als Kurator für die Reihe "Literatur Zu-Hören - Junges Forum Radio Vorarlberg" ausgewählt wurde, etwa 60 junge Schreibende auf die Bühne gebeten. Nach zwölf Lesungen im Funkhaus wurden Texte von 14 Jungautoren für den im Russ Verlag erschienen Band ausgewählt.

Fünf dieser Autoren lasen anlässlich der Präsentation Passagen aus dem Buch und überzeugten die anwesenden Zuhörer. Neben vielen interessierten Besuchern kamen auch Landesrat Hans Peter Bischof, Eugen Russ, Hypobank-Vorstandsdirektor Jodok Simma und ORF-Landesintendant Wolfgang Burtscher, um sich ein Bild von dem gelungenen "Produkt" zu machen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 05572/301-22229

ORF Radio Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OVB/OVB