Kurier korrigiert Kreißl

Wien (OTS) - Der Wiener FPÖ-Gemeinderat Michael Kreißl behauptet in seiner vom FPD verbreiteten Sachverhaltsdarstellung an die Staatsanwaltschaft unter anderem:

"Am 26. oder 27.10.1997 wurde der Einschreiter von 'Kurier'-Redakteur Anzenberger telefonisch mit folgendem Sachverhalt konfrontiert: Herr Anzenberger teilte dem Einschreiter mit, dass er von SPÖ-Gemeinderat Godwin Schuster die vom Einschreiter unterzeichneten Arbeitszeitaufzeichnungen in Kopie hätte ..."

Kurier-Redakteur Anzenberger stellt dazu fest, dass er selbstverständlich nie eine solche Aussage gegenüber GR Kreißl getätigt hat. Anzenberger wird das im Bedarfsfall auch vor Gericht und damit unter Wahrheitspflicht bestätigen."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Kurier Chefredaktion
Tel.: (01) 52 100-2603

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS