58 Ehrenzeichen im NÖ Landhaus überreicht

LH Pröll: Ressourcen und Potenzial erkennen und mobilisieren

St.Pölten (NLK) - Im Landtagssaal in St.Pölten überreichte heute Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll wieder zahlreichen Persönlichkeiten aus Niederösterreich hohe Ehrenzeichen des Landes und der Republik Österreich. Der Landeshauptmann dankte dabei den Ausgezeichneten für ihren Einsatz und ihr Engagement, sie hätten damit einen wesentlichen Beitrag zur Aufwärtsentwicklung in Niederösterreich geleistet. Niederösterreich weise heute, so Pröll, eine überdurchschnittliche Entwicklung auf und sei darüber hinaus wirtschaftlich und politisch ein stabiles Land. Ziel sei es nun, Niederösterreich im Herzen Europas zu einer Top-Region zu machen. Die Ressourcen und das Potenzial seien zweifellos vorhanden, zeigte sich der Landeshauptmann überzeugt. Diese Ressourcen und dieses Potenzial müssten nun erkannt und mobilisiert werden, auch im Hinblick auf die Internationalisierung sowie auf die EU-Erweiterung, die trotz so mancher Probleme eine gewaltige Herausforderung und Chance für Niederösterreich darstellt. Dabei dürfe man aber nicht auf jene vergessen, die es schwerer haben. Das Ziel, eine Top-Region zu werden und das Land gleichzeitig als eine "Insel der Menschlichkeit" weiter zu entwickeln, sei kein Gegensatz, sondern viel mehr eine Ergänzung.

35 Niederösterreicherinnen und Niederösterreicher erhielten Ehrenzeichen des Landes, 13 Auszeichnungen des Bundes und für weitere 10 Personen gab es Berufstitel.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2163

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK