Firlinger: Straßenbau wird umfassend reorganisiert

Verhandlungen mit Ländern ab Jänner 2001

Wien, 2000-11-07 (fpd) - Eine umfassende Reform des Bundesstraßenbaues kündigte heute der freiheitliche Verkehrs- und Bautensprecher Mag. Reinhard Firlinger an. Die gesetzliche Weichenstellungen dazu seien Gegenstand des ab heute in Verhandlung stehenden Budgetbegleitgesetzes.****

"Straßenbauten werden, auch wenn diese nicht im Bereich des hochrangigen Straßenweges liegen, in Zukunft in verstärktem Ausmaß der ASFINAG-Gruppe (ASFINAG, ÖSAG, ASG) übertragen. Darüber hinaus könne die Erhaltung und Sanierung bestehender Bundesstraßen an die ASFINAG-Gruppe übertragen werden, sofern dies von Fall zu Fall mit den Ländern vereinbart wird", so Firlinger. Derartige Verlagerungen bedeuten jedoch nicht, daß die ASFINAG selbst operativ sein werden, vielmehr werde man überlegen, mit den Detailausführungen die beiden Tochtergesellschaften ÖSAG und ASG zu beauftragen. Parallel dazu werde man ein äußerst straffes und effizientes Kostenmanagement einführen, mit dem Ziel, in Zukunft eine höhere Produktivität im Straßenneubau zu erzielen.

Die ASFINAG AG selbst müsse ein schlankes Korsett erhalten, in Zukunft müsse man auch der Optimierung von im Konzern vorhandenen Ausschreibungsressourcen höchste Priorität einräumen. Mittelfristig werde weiter eine Teilprivatisierung der ASFINAG-Gruppe überlegt. Ein derartiges Vorhaben könne nur dann erfolgreich umgesetzt werden, wenn einerseits ein nachhaltiger Schuldenabbau eingeleitet werde, und andererseits der laufende Betrieb die Ausschüttung einer angemessenen Dividende erlaube" präzisierte der freiheitliche Verkegrssprecher. "Die genannten Ziele können nicht von heute auf morgen erreicht werden. Aber es muß morgen damit begonnen werden, damit Österreich in Zukunft ein attraktiver Industrie- und Wirtschaftsstandort bleibt", schloß Firlinger. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC