Sechs Regionalisierungsprojekte beschlossen

Insgesamt 9 Millionen Schilling Regionalförderung

St.Pölten (NLK) - Bei ihrer heutigen Sitzung hat die NÖ Landesregierung u.a. auch sechs Regionalisierungsprojekte beschlossen und dafür in Summe 9,1 Millionen Schilling aus dem Regionalförderungsbudget bewilligt. Im Einzelnen handelt es sich dabei um:

4 Millionen Schilling als zinsenloses Darlehen für eine Anpassung des Abwicklungsprocederes bei der Verkehrserschließung der Zufahrt zum Industriegebiet Oberes Zeilfeld in der Gemeinde Gloggnitz

2,268 Millionen Schilling Zuschuss für eine weitere Aufschließung des Industriegebietes Marktl in der Gemeinde Lilienfeld
1,465 Millionen Schilling Zuschuss als Ausfinanzierung des auf unbestimmte Zeit ausgesetzten Bundesanteiles für die Telematik-Initiative 1999 des EURO-FIT-Projekts LEADER Waldviertler Grenzland

1,457 Millionen Schilling Zuschuss für Zusatzinvestitionen bei der Errichtung des RIZ NÖ West in Waidhofen an der Ybbs

sowie die Änderung der Projektträgerschaft jeweils vom Waldviertel Projekt Management auf das Telehaus Waldviertel bei der Telematik-Initiative 1999 des EURO-FIT-Projekts LEADER Waldviertler Grenzland sowie dem Aufbau eines digitalen Bildarchivs über das Waldviertel im Rahmen von LEADER Waldviertler Grenzland.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK