"Sieben mal sieben"

Ausstellung im WIFI Mistelbach

St.Pölten (NLK) - Unter dem schlichten Titel "Sieben mal sieben" präsentiert das WIFI Mistelbach bis 22. Dezember sieben Jahre nach der Eröffnung je sieben Kunstwerke von sieben Kreativen, die alle mit dem WIFI in enger Beziehung stehen. Eröffnet wird "Sieben mal sieben" am Mittwoch, 8. November, um 17 Uhr von WIFI-Kurator Dr. Anton Öckher. Zu sehen sind die 49 Kunstwerke bei freiem Eintritt jeweils Montag bis Freitag von 7 bis 20 Uhr im WIFI Mistelbach (Pater Helde-Straße 19).

Bei den sieben Kreativen handelt es sich um Günter Esterer, Helmut Langer, Gustav Madera, Karl Erich Mollay, Erika Niebauer, Andrea Pazderka und Linde Zodtl. Esterer, freischaffender Künstler in Ebendorf bei Mistelbach, präsentiert Monotypien sowie Bilder in Acryl- und Mischtechnik. Langer, bis 1995 Weiterbildungsleiter im WIFI St.Pölten, ist mit Batikarbeiten vertreten. Madera, Tischlermeister in Neusiedl an der Zaya, stellt Intarsien und Holzskulpturen aus. Von Mollay, freischaffender Maler und Grafiker in Maustrenk, sind Aquarelle zu sehen. Niebauer, Psychologin im Berufsinformationszentrum des WIFI Mistelbach, ist mit Radierungen und Mosaikarbeiten vertreten. Pazderka zeigt Aquarelle und Ölbilder, Pastell-, Kohle- und Tuschzeichnungen. Zodtl, Mistelbacher Elektroinstallations-Unternehmerin, präsentiert Patchworkarbeiten und Keramiken.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK