StockAccess setzt neue Maßstäbe in Emerging Europe

Erstmals geprüfte Finanzinformationen über Internet - Start-ups im Netz

Wien (OTS) - "StockAccess bietet zwei Qualitätsstufen: Auf der ersten und allgemein zugänglichen Stufe gibt es Informationen von Internet - Start-ups, wie sie diese Unternehmen selbst anbieten. Neu ist die erstmals verwirklichte zweite Stufe: Investoren haben hier die Möglichkeit, gegen ein geringes Entgelt regelmäßig durch KPMG überprüfte Finanzinformationen über Internet - Start-ups aus Emerging Europe einzusehen", erklärte heute Dietmar Pokorny, einer der beiden Geschäftsführer der StockAccess, die neue Struktur der Pre IPO- und Financial Service-Plattform vor Journalisten in Wien. Der Vorteil für Investoren liegt in der enormen Zeit- und Kosteneinsparung, die bei Prüfung interessanter Unternehmen lukriert werden können.

Bis Anfang 2001 werden rund 250 Hightech- und e-commerce-Unternehmen aus Emerging Europe bei StockAccess öffentlich zugänglich sein. Die Registrierung eines interessierten start-ups beginnt mit einem email an my_venture@stockaccess.com. "Auf die zweite Stufe werden von diesen Unternehmen jene vorstoßen können, die bereit sind, sich erhöhten Anforderungen (z.B. US-GAAP oder IAS) und der regelmäßigen Überprüfung ihrer Daten durch KPMG zu unterwerfen. Von diesen Unternehmen der zweiten Stufe wiederum sollen die besten -10 bis 20, laut Pokorny - börsenreif gemacht werden. "Die für Investoren relevanten Informationen werden durch diese Vorgehensweise erweitert und verfeinert. Die Geschäftstätigkeit von StockAccess reicht damit von der vereinheitlichten und damit vergleichbaren Darstellung der gelisteten Unternehmen über die Veröffentlichung standardisierter und aussagekräftiger Indikatoren betreffend die Unternehmensentwicklung bis hin zum IPO Consulting und den Investor Relations.", so Peter Schönhofer, ebenfalls in der Funktion als Geschäftsführer der StockAccess.

KPMG: "Brief und Siegel" für Online Finanzinformation bei StockAccess

Allgemeine Informationen über New Economy - Start-ups konnten schon bisher über Internet abgerufen werden. Neu im Rahmen von StockAccess ist, dass die von den Unternehmen veröffentlichten Informationen vor deren Online-Verfügbarmachen und in der Folge quartalsmäßig von KPMG auf deren tatsächlichen Gehalt überprüft werden. Investoren sparen damit bei der Überprüfung von für sie interessanten Internet - Start-ups Zeit und erhebliche Kosten, da die Daten zuverlässig sind. Ihre Entwicklung wird nun über längere Zeiträume kontinuierlich beobachtet und von KPMG Austria über das osteuropäische KPMG-Netzwerk überprüft. Interessierte Investoren können sich durch dieses Angebot von StockAccess eine mehrwöchige Prüfungszeit und 15 000 bis 20 000 US Dollar an Honorar pro Internet - Start-up ersparen.

Personalsuche bei StockAccess läuft auf vollen Touren

Bereits bis zum Jahresende will Pokorny die für die Umsetzung notwendigen Arbeitskräfte in voller Zahl unter Vertrag haben. "StockAccess hat als Projekt gegenüber der Konkurrenz einen zeitlichen Vorsprung, den wir in der jetzt kommenden inhaltlichen Umsetzungsphase nur durch gutes Personal halten können. Deshalb suchen wir Online-RedakteurInnen und Marketing-ManagerInnen ebenso wie Investmentbanker", so der Geschäftsführer von StockAccess.

Mit vertrauenswürdiger Qualitätsinformation die Marktführerschaft erringen

Thomas F. Huber, CEO der red-stars.com data AG und damit Vertreter der Mehrheitseigentümerin der Pre-IPO- und Financial Service Plattform StockAccess, will diese zur führenden Plattform für Osteuropa ausbauen. Für die jungen, über 1800 osteuropäischen e-/i-/IT-Ventures liege die große Chance im Entdeckt-werden durch Investoren: "Die Märkte sind fragmentiert. Es herrscht ein Mangel an Transparenz und Vertrauen. Die Investoren suchen fundierte und seriöse Information - aber finden sie nicht schnell genug oder auch gar nicht.", beschreibt Huber das Umfeld von StockAccess. Die Marktführerschaft kann aber nachhaltig nur errungen werden, so Huber, wenn strukturell der Zugang zum deutschen Finanzmarkt und in der Folge zu den restlichen westeuropäischen Finanzmärkten gesichert ist. Diesem Ziel dient die Beteiligung des deutschen Investmenthauses Kremlin AG, Lübeck, an StockAccess im Ausmaß von 5 %. "Damit hat red-stars auch eine gute Verhandlungsposition, um den Einstieg eines strategischen Investors bei StockAccess zu finalisieren.", ist Huber hinsichtlich laufender Verhandlungen zuversichtlich. (Ende)

StockAccess (www.stockaccess.com) ist ein privates Unternehmen und wurde im April 2000 von red-stars.com data AG und ITEM Solutions LLC gegründet. Im Juli beteiligte sich das deutsche Investment-Haus Kremlin AG mit 5% an diesem Joint Venture, im Oktober reduzierte ITEM Solutions LLC seinen Anteil zugunsten von red-stars auf ein Prozent.

red-stars.com data AG (www.red-stars.com) ist ein privates e-Business Unternehmen mit Sitz in Wien und wurde im März 2000 gegründet. Im Sommer 2000 beteiligte sich die Siemens AG im Ausmaß von 25% und einer Aktie an red-stars. In der kurzen Zeit seit der Gründung konnten die "roten Sterne" schon eine Reihe profitabler Firmen mehrheitlich übernehmen. red-stars profiliert sich damit als einziges europäisches Unternehmen, das ausschließlich in die Wachstumsmärkte solutions, marketing und finanicial platforms in Emerging Europe sowie in Russland investiert.

Kremlin AG mit Sitz in Lübeck wurde im Februar 1999 von einer Gruppe deutscher Geschäftsleute ins Leben gerufen und ist in drei Bereichen tätig: Content-Providing, Management eigener Anlagen in Russland und Aufbau eines reinen Russland-Fonds sowie Beteiligung an attraktiven russischen Start-ups.

ITEM Solutions LLC ist eine Management Holding Gesellschaft mit Sitz in New York und wurde von Sergey Skaterschikov gegründet. Sie hält Minderheitsbeteiligungen an StockAccess, Skate Inc, Remedicus Inc und WorldBroker Network Inc.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Thomas Barmüller, red-stars.com,
phone +43 1 2720272 30,
mobile phone +43 664 2515096,
email t.barmueller@red-stars.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS