ots Ad hoc-Service: Rhein Biotech N.V. <NL0000230324> Ouartalsergebnis I-III/2000: Rhein Biotech setzt steile Wachstumskurve fort

Maastricht (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Ouartalsergebnis I-III/2000:

Rhein Biotech setzt steile Wachstumskurve fort

* Umsatz auf 43,2 Mio. Euro verzwölffacht * Netto-Gewinn bei 7,3 Mio. Euro * GreenCross Vaccine erfolgreich integriert

Die Rhein Biotech Gruppe, spezialisiert auf die biotechnologische Entwicklung, Produktion und Vermarktung von Impfstoffen und Therapeutika, konnte in den ersten drei Quartalen dieses Jahres ihren Umsatz gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 1.100% steigern - von 3,6 Mio. Euro auf 43,2 Mio. Euro. Neben einem starken organischen Wachstum (125 %) sorgte die erfolgreiche Integration des im April 2000 akquirierten Tochterunternehmens GreenCross Vaccine (975 %) für das starke Umsatzplus. Das Netto-Ergebnis verbesserte sich von einem Verlust in Höhe von 0,4 Mio. Euro in den Quartalen I bis III 1999 auf einen Gewinn von 7,3 Mio. Euro im Jahr 2000. Darin enthalten ist eine einmaliger Ertrag in Höhe von 3,0 Mio. Euro, der zum größten Teil auf den Verkauf der Tochtergesellschaft Rhein Americana S.A., Argentinien, an Aventis Pasteur zurückzuführen ist.

Wachstumsträger waren die Produktverkäufe. Sie erhöhten sich in den ersten drei Quartalen auf 37,9 Mio. Euro. Gegenüber dem Vergleichszeitraum 1999 bedeutet das eine Steigerung um das Sechzigfache. Umsatzstärkstes Produkt ist der Hepatitis-B-Impfstoff der Gruppe, den GreenCross Vaccine mit wachsendem Erfolg durch die Beteiligung an internationalen Ausschreibungen vertreibt. Das Umsatzwachstum ist vor allem auf ein weltweit gewachsenes Bewusstsein für die Notwendigkeit von Hepatitis-B-Prophylaxe zurückzuführen. Die Erlöse aus der Lizensierung der Rhein Biotech-Technologie zur Produktion von rekombinanten Proteinen stiegen im selben Zeitraum um 188 % von 1,6 Mio. auf 4,7 Mio. Euro.

Das dritte Quartal stand bei Rhein Biotech im Zeichen der Integration der koreanischen GreenCross Vaccine Corp. und des personellen Ausbaus (siehe gesonderte Pressemitteilung). So konnte Rhein Biotech hochkarätige Manager aus der Impfstoff- und Pharmaindustrie für die Gruppe gewinnen und damit den Grundstein für weiteres Wachstum legen.

Den Quartalsbericht erhalten Sie zum Download unter www.rheinbiotech.com oder über einen der folgenden Ansprechpartner:

Frank Ubags,CFO Rhein Biotech N.V., Maastricht (NL) T:+31 (0)43/3 56 78 98 R +31 (0)43/3 56 78 99 e: investor@rheinbiotech.com

Stephanie Krone vom Hoff Kommunikation GmbH, Düsseldorf (D) T: +49 (0)211/515 805-16 F: +49 (0)211/515 805-55 e: s.krone@vomhoff.de

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI