ots Ad hoc-Service: Pfeiffer Vacuum <DE0006916604> Pfeiffer Vacuum erwartet erfolgreichstes Jahr der Firmengeschichte

Asslar (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Überproportionale Steigerungen bei Auftragseingang und Ergebnis Pfeiffer Vacuum Technology AG, führender Hersteller von Vakuumpumpen und -komponenten, hat auch im 3. Quartal 2000 seinen Erfolgskurs fortgesetzt und erzielt erneut Rekordergebnisse. Deutlich überplanmäßig stiegen im 3. Quartal 2000 das Betriebsergebnis um + 84,9 % auf DM 18,2 Mio. und der Auftragseingang um + 41,0 %, der damit erstmals innerhalb eines Quartals die 100-Mio.- Marke überschritt.

Die wichtigsten Zahlen im Überblick: Vergleich 9 Monate 1999 zu 9 Monate 2000 und Steigerung Umsatz von DM 217,6 Mio. auf DM 263,1 Mio., +20,9% Auftragseingang von DM 205,5 Mio.auf DM 285,2 Mio., +38,8% Betriebsergebnis (EBIT) von DM 31,8 Mio.DM auf 48,8 Mio., +53,4% Ergebnis pro Stückaktie von DM 2,08 auf DM 3,00 +44,2%

Vergleich Q 3 1999 zu Q 3 2000 und Steigerung Umsatz von DM 75,9 Mio. auf DM 89,5 Mio. +17,9% Auftragseingang von DM 72,5 Mio. auf DM 102,2 Mio. +41,0% Betriebsergebnis(EBIT) von DM 9,9 Mio. auf DM 18,2 Mio. +84,9%

Zur Umsatzsteigerung trugen vor allem die Turbomolekularpumpen bei, bei denen Pfeiffer Vacuum Weltmarktführer ist. In den ersten neun Monaten 2000 legten diese Pumpen um 44 % zu gegenüber dem gleichen Zeitraum in 1999. Das Geschäftsfeld Vakuumpumpen - dazu gehören neben den Turbopumpen auch die trockenen Vorpumpen, Drehschieber- und Wälzkolbenpumpen - generiert etwa 60 % vom Gesamtumsatz. Bei Mess- und Analysegeräten konnte der Umsatz um +38% gegenüber dem Vorjahreszeitraum gesteigert werden.

In den USA konnte Pfeiffer Vacuum eine Umsatzsteigerung von +47% gegenüber dem Vorjahres- 9-Monats-Zeitraum erzielen. Hier konnte das Unternehmen vor allem seine Position in der Halbleiterindustrie stärken. Aber auch in Japan (+34%) und in Europa (+27% ohne Deutschland) konnten die Umsätze deutlich gesteigert werden. Die Umsätze in Deutschland liegen 12% unter dem Vorjahreszeitraum, entwickeln sich aber bei Herausrechnung eines in 1999 ausgelieferten Einmalauftrages in Höhe von DM 15 Mio. ebenfalls positiv. Der Auftragsbestand liegt mit DM 67,8 Mio. 46 % über dem Vorjahresbestand.

Ende der Mitteilung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI