Dirnberger: Minus 12,8 % Arbeitslose in Niederösterreich

Positiver Trend am Arbeitsmarkt hält an

St. Pölten (NÖI) - "Das Beschäftigungshoch am niederösterreichischen Arbeitsmarkt setzt sich weiter fort. Ende Oktober ist die Zahl der Arbeitslosen im Vergleich zum Vorjahr um 12,8 % zurückgegangen. Die Arbeitslosigkeit in Niederösterreich sank damit stärker als im Bundesdurchschnitt, der einen Rückgang von 11,7 % verzeichnet. Der positive Trend am niederösterreichischen Arbeitsmarkt ist das Resultat einer konsequenten und gezielten Beschäftigungspolitik und bestätigt die Erfolge der Pröll-Prokop-Jobinitiative, die bislang bereits mehr als 4.300 Arbeitsplätze in sensiblen Bereichen geschaffen und dauerhaft gesichert hat", fasste LAbg. Alfred Dirnberger die aktuellen Arbeitsmarktdaten zusammen.****

Besonders erfreulich ist, dass vor allem Jugendliche vom anhaltenden Aufwind am Arbeitsmarkt profitieren, wie Dirnberger betonte. Auch in diesem Monat können wir von einem starken Rückgang an arbeitslosen Jugendlichen sprechen: Ende Oktober konnten wir um 10,1 % weniger Jugendliche auf Jobsuche verzeichnen.

"Bei der Jugendbeschäftigung ist Niederösterreich bereits jetzt die Nummer 1 unter 280 europäischen Regionen. Im Rahmen der Pröll-Prokop-Jobinitiavie, der Technologie-Offensive oder dem Fitness-Programm setzt Niederösterreich seinen Weg in die Top-Ten Europas auch in Zukunft konsequent und kraftvoll fort", betonte Dirnberger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI