"FWV: Temelin ist ein Faktum und kann (nur) faktisch verbessert werden"

Wien (OTS) - Der Bundesgeschäftsführer des Freien Wirtschaftsverbandes Österreich, Rudolf Schüle, hält fest: "So verständlich emotionale Reaktionen von Atomkraftgegnern sind, ist hier rationales Vorgehen mehr als alles andere gefragt. Die Inbetriebnahme von Temelin ist nach EU-Recht eine nationale Entscheidung. Ein maximaler Sicherheitsstandard und eine Umweltverträglichkeitsprüfung sind das einzig Erreichbare für Österreich. Diese Schritte sind auch von Deutschland gewünscht und daher durchaus im Rahmen des Möglichen, allerdings mittels eines Dikussionsprozesses auf Regierungsebene. Mit einem Abbruch der Gesprächsbeziehungen würde das für lange Zeit, was die Einflussnahme Österreichs betrifft, unmöglich gemacht.

Die Grenzblockaden treffen die tschechische Atomlobby kaum - sie behindern Reisende und den Wirtschaftsverkehr. Wenn heimische Frächter nun die Rechtsstaatlichkeit von Blockaden in Frage stellen, ist dies nachvollziehbar.

Österreich nimmt unter den Handelspartnern der Tschechischen Republik (CR) den dritten Rang hinter Deutschland und der Slowakei ein; Exporten in Höhe von 21,81 Mrd. ATS standen 1998 aus österreichischer Sicht Importe von 19,93 Mrd. ATS gegenüber, wobei innerhalb der fünf Jahre davor eine Verdoppelung der Volumina erreicht werden konnte. Diese positive Entwicklung und die wirtschaftliche Existenz von Unternehmern, die auf diese Nachbarschaft setzen, werden aufs Spiel gesetzt.

Wenn Landespolitiker die Blockierer ermuntern, ist dies unlauterer Stimmenfang, am meisten abzulehnen mit dem Begehren einer Verknüpfung der Problematik mit dem EU-Beitritt Tschechiens. Sowohl das wirtschaftliche Zusammenwachsen Europas als auch die Energiepolitik können ausschließlich mittels Dialog vernünftig gelenkt werden."

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Alexander Kriegelstein
Presse & Öffentlichkeitsarbeit
Freier Wirtschaftsverband Österreich
Wiedner Hauptstraße 57 A-1040 Wien
Tel. +43 1 50 121 Fax +43 1 50 121 20
selbst@wirtschaftsverband.at
www.wirtschaftsverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS