Besuch des mazedonischen Umweltministers in St.Pölten

LR Sobotka unterzeichnet "Letter of Intent"

St.Pölten (NLK) - Unter der Leitung des mazedonischen Umweltministers Toni Popovski besucht heute, 6. November, eine hochkarätige Delegation aus der Republik Mazedonien die Landeshauptstadt. Es ist dies der erste offizielle Besuch eines mazedonischen Regierungsmitgliedes in St.Pölten.

Niederösterreich stellt dabei seine Organisation und Erfahrungen in den Bereichen Umweltschutz und Abfallwirtschaft vor. Im Rahmen des Besuches unterzeichnen der mazedonische Umweltminister und Umwelt-Landesrat Mag. Wolfgang Sobotka auch einen "Letter of Intent". Darin wird die Absicht zum Ausdruck gebracht, im Bereich des Umweltschutzes enger zusammenzuarbeiten.

Popovski studierte Architektur und ist Träger mehrerer Auszeichnungen für Architektur und Stadtplanung. Bereits seit 1988, damals noch als Minister ohne Ressort, setzt er sich besonders für den Umweltschutz ein, er ist auch einer der Gründer der Umweltschutzbewegung in Mazedonien.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2175

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK