ots Ad hoc-Service: Focus Digital AG <DE0005495329> Korrektur

München (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich =

KORREKTUR

In der Ad-hoc-Mitteilung von heute muss es im ersten Absatz, erster Satz, statt:"...hat ein exklusives Joint Venture-Agreement mit dem Entertainment-Konzern Playboy.corn. Inc. (USA) unterzeichnet." richtig heißen:"...hat ein exklusives Joint Venture-Agreement mit dem Entertainment-Konzern Playboy.com. Inc. (USA) unterzeichnet."

Des Weiteren muss es im ersten Absatz, zweiter Satz, statt:"...als neues Lifestyle- und Entertainment-lvlagazin für Männer." richtig heißen: "...als neues Lifestyle- und Entertainment-Magazin für Männer."

Die gesamte korrigierte Meldung lautet:

FOCUS Digital AG, WKN: 549 532

FOCUS Digital schließt Exklusiv-Abkommen über 80%-Mehrheitsbeteiligung an playboy.de

- Grundstein für Aufbau der deutschsprachigen Playboy-Website gelegt - FOCUS Digital baut playboy.de als Lifestyle-Plattform auf -Ausbau der umsatzstarken Werbevermarktung und e-Commerce-Segmente

Die FOCUS Digital AG, führender Anbieter für Services im Internet Publishing, hat ein exklusives Joint Venture-Agreement mit dem Entertainment-Konzern Playboy.com. Inc. (USA) unterzeichnet. Ziel der Vereinbarung ist der deutschsprachige Playboy Internet-Auftritt als neues Lifestyle- und Entertainment-Magazin für Männer. An dem geplanten Joint Venture-Unternehmen werden FOCUS Digital 80 Prozent und Playboy.com, Inc. 20 Prozent halten.

FOCUS Digital führt mit dem Aufbau des Internet-Auftritts www.playboy.de einen weltweit bekannten und etablierten Markennamen im deutschen Web ein. In den USA ist playboy.com mit monatlich über 80 Millionen Pageimpressions eine der führenden General Interest Sites. Der starke Brand Playboy ermöglicht eine schnelle und effiziente Umsetzung des deutschen Playboy- Auftritts. FOCUS Digital baut mit der neuen Lifestyle- und Entertainment- Plattform u.a. seine E-Commerce-Aktivitäten deutlich aus und erwartet Einnahmen aus Werbevermarktung, E-Commerce-Provisionen und einem geschlossenen, kostenpflichtigen Nutzerbereich (Playboy Cyberclub). Angaben zur Höhe der erwarteten Umsätze und Investitionen wird FOCUS Digital zum Start des Joint-Ventures bekanntgeben. Der Launch der neuen deutschsprachigen Website ist für das Frühjahr 2001 vorgesehen.

Für das gemeinschaftliche Joint Venture-Unternehmen wird FOCUS Digital das Management sowie die Chefredaktion der Gesellschaft stellen. Außerdem greift das Münchner Unternehmen auf das Know how und die Synergien seiner einzelnen Geschäftsfelder zurück und bindet diese in die erfolgreiche Umsetzung des playboy.de-Auftritts ein. Für das gesamte Unternehmen werden die FOCUS Digital-Töchter Interactive Content Production GmbH (ICPro) und Interactive Advertising Center GmbH (IAC) die technische Betreuung sowie die Werbevermarktung übernehmen.

Weitere Informationen bei:

FOCUS Digital AG Dr. Lars Schneider Tel.: 089/92 50-1230 e-Mail:
lschneider@focus.de

strittmatter & jacobs Jürgen Jacobs/Tanja Satzer Tel.: 02234-4053 20 e-Mail: info@suj.de

Ende der Mitteilung -----------------------------------------------------
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI