Klasnic: Sag niemals nie !

Steirische Frau Landeshauptmann fordert von Frauen Mut

Gmunden, 4. November 2000 (ÖVP-PD) - Mit "Standing Ovations" wurde die steirische Frau Landeshauptmann, Waltraud Klasnic, am Frauenkongress der ÖVP in Gmunden begrüßt. Klasnic an die 700 anwesenden Teilnehmerinnen: "Es gibt nichts, was Du nicht schaffst, wenn Du es wirklich willst !"

Frau Landeshauptmann plädierte an die Frauen treu dem Motto "Sag niemals nie !", das auch in der aktuellen ÖVP-Frauenkampagne eines der Leitthemen ist, sich nie von irgend etwas oder irgend jemanden abschrecken zu lassen. Klasnic: "Als ich in der steirischen Landesregierung das Gesundheitsressort übernehmen wollte, wurde daraus der Strassenbau. Frauen müssen offen sein für neue Aufgaben, auch wenn es nicht auf Anhieb gefällt. Denn es gibt nichts, was wir nicht können."

Für die steirische Frau Landeshauptmann ist die Bildung von Frauen-Netzwerken besonders wichtig. Klasnic: "In den ersten Jahren waren es vor allem Frauen, die mir die "Räuberleiter" gemacht haben. Wir müssen andere Frauen mitnehmen, gemeinsame Interessen finden, über Parteigrenzen hinweg !"

Klasnic zum Motto des Kongresses "Lust.Macht.Mut": "Lust und Freude sind überhaupt die Voraussetzungen, daß man etwas schafft. Sag niemals nie ! Denn ich weiß: Die Menschen schaffen´s nie allein. Sie brauchen auch den Segen von oben.", sagte Klasnic abschließend.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

www.oevp.at
Pressestelle
Tel. (01) 40126-420

Österreichische Volkspartei

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW/NVW