TW 1: "Ski to the Max"

: Das "Making of"

Wien (OTS) - TW 1 bringt am Dienstag, dem 7. November 2000, um 20.15 Uhr das "Making of" von Willy Bogners neuestem Abenteuerfilm "Ski to the Max".

Seit den Anfangszeiten des Kinos träumen Filmemacher davon, die Zuschauer mit ihren Werken so zu faszinieren, dass diese meinen, mitten im Geschehen zu sein. Mit der Imax-Technik ist dies in einer nahezu perfekten Form möglich. Die Premiere des Imax-Filmes "Ski to the Max" findet am 7. Dezember in Wien statt, TW 1 bringt das "Making of" bereits ein Monat vorher.

Für den Autor, Regisseur, Kameramann und Produzenten Willy Bogner, einst selbst herausragender Skirennläufer, steht trotz der vielen atemberaubenden Szenen, die "Ski to the Max" bietet, der "Thrill" nicht im Vordergrund. Bei allem, was er tut, geht es Willy Bogner in erster Linie darum, ein positives Lebensgefühl zu vermitteln: "Berge sind für mich immer wieder ein grandioses Erlebnis, und wenn man das große Privileg hat, wie in "Ski to the Max" die spektakulärsten Bergregionen und die lockere Skiszene in Colorado erleben zu dürfen, möchte man diese Begeisterung mit dem Publikum teilen."

Die grandiosen Landschaftsaufnahmen und Sportsequenzen wurden unter anderem in den US-amerikanischen und kanadischen Rocky Mountains, in der Bergwelt Alaskas, im indischen Teil des Himalaja und auf einem Dreitausender im schweizerischen Engadin gedreht. Weltklasseathleten aus dem alpinen Rennsport, aus den noch relativ jungen olympischen Disziplinen Freestyle und Snowboard und dem neuen Trendsport Freeriding sind die Hauptdarsteller.

Wie diese unglaublichen Aufnahmen entstanden sind und mit welchen Problemen das Team zu kämpfen hatte, sehen Sie in diesem "Making of" von "Ski to the Max".

"Ski to the Max - The Making of" wird am Freitag, dem 10. November 2000, um 17.15 Uhr wiederholt.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Knöll
Tel.: (01) 87878-15903

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOA/GOA