Wieder zwei prestigeträchtige Auszeichnungen für das "Universum"-Magazin

Wien (OTS) - Ende November erhält das "Universum"-Magazin den zweiten Preis des Österreichischen Zeitschriften-Preises 2000, Anfang Dezember wird der "Universum"-Autor Ernst Molden mit dem Förderungspreis der Republik Österreich für Literatur geehrt. Nach dem "Printissimo" der Österreichischen Papierindustrie im Mai für das schönste Magazin Österreichs und dem Förderungspreis für junge Wissenschaftspublizistinnen und -publizisten der Republik Österreich für die "Universum"-Magazin-Redakteurin Eva-Maria Gruber im September sind das Auszeichnung Nummer drei und Nummer vier, die in diesem Jahr an das "Universum"-Magazin gehen.

Der Verband Österreichischer Zeitungen (VÖZ) prämiert die Reportage "Die Glücksraben vom Almtal", die in der Sommerausgabe 1999 erschien. Verfasst wurde der Artikel von Julia Kospach, die seit den Anfängen 1998 ständige Autorin des "Universum"-Magazins ist. Ebenfalls ein Mitarbeiter der ersten Stunde ist der Romancier Ernst Molden, der von Staatssekretär Franz Morak mit dem Förderungspreis für Literatur ausgezeichnet wird. Molden ist beim "Universum"-Magazin als Autor abseitiger Naturreportagen und hintergründiger Brauchtumskolumnen tätig. Das "Universum"-Magazin erscheint als Lizenzprodukt der ORF-Enterprise im LW-Verlag.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Karin Wögerer
(01) 87878 - DW 13857

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/OTS