Neue L 41 wurde vorzeitig fertig BILD

Straßeneröffnung mit LSth. Gorbach

Wolfurt (VLK) - In Wolfurt eröffnete Straßenbaureferent Landesstatthalter Hubert Gorbach heute, Freitag, den nunmehr fertiggestellten Abschnitt der Senderstraße (L 41), der die
neue Verbindung zur L 3 darstellt. Nach seiner jahrelangen Vorgeschichte konnte das Projekt nun außergewöhnlich rasch verwirklicht werden. ****

Gorbach unterstrich die "ausgesprochen gute Zusammenarbeit zwischen den Verantwortlichen der Marktgemeinde Wolfurt und
der Abteilung Straßenbau". Es sei diesem Umstand zu
verdanken, dass das Projekt in derart kurzer Zeit fertig
geplant wurde und die Straße deutlich vor dem veranschlagten Fertigstellungstermin (Juni 2001) für den Verkehr freigegeben werden kann. Im nächsten Frühjahr ist nur noch der Feinbelag aufzubringen, sobald die Temperaturen und die Witterung dies zulassen.

Die neue Trasse verläuft nun von der bestehenden L 41 ab
der ÖBB-Unterführung beim Güterbahnhof Wolfurt parallel zum Wiesweg bis zur Hochspannungstrasse, wo sie einen Rechtsbogen
nimmt und in weiterer Folge an die Weberstraße anbindet. Zur Erhöhung der Verkehrssicherheit im Bereich der Volksschule
Mähdle wurden, so Gorbach, "in erwähnenswert konstruktiver Zusammenarbeit zwischen der Schulleitung, dem Elternverein
und der Gemeinde sowie dem verantwortlichen Planer"
verschiedene Maßnahmen gesetzt.

Die Gesamtkosten des Projektes betragen neun Millionen
Schilling (654.000 Euro), davon übernimmt die Marktgemeinde
Wolfurt für die Errichtung des Gehsteiges einen Anteil von
1,4 Millionen Schilling (102.000 Euro), den Rest trägt das
Land.
(gw/ck/dig,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL