Fallent: Rauch-Kallat soll nicht ablenken

Innenministerium ist für Suspendierung von Beamten zuständig

Wien, 2000-11-03 (fpd) - ÖVP-Generalsekretärin Rauch-Kallat solle nicht ablenken, betonte heute FPÖ-Generalsekretär Gerhard Fallent. ****

Fallent verwies darauf, daß in der Datenmißbrauchsaffäre das Innenministerium für die Suspendierung von Beamten zuständig sei. Wie der freiheitliche Generalsekretär betonte, sei bisher trotz schwerer Vorwürfe kein einziger sozialistischer Beamter suspendiert worden. ÖVP-Generalsekretärin Rauch-Kallat solle daher nicht ablenken, sondern klären, warum kleine Beamte, die der FPÖ nahestünden, auch nur beim geringsten Verdacht suspendiert würden, während die roten Verdächtigen auf hoher und höchster Ebene nach wie vor ungestraft im Dienst bleiben dürften. (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC