Einladung: Pressekonferenz mit ÖGB-Verzetnitsch und mittel- und osteuropäischen Gewerkschaftspräsidenten

Treffen der Gewerkschaftspräsidenten Österreichs, Ungarns, Sloweniens, Tschechiens, der Slowakei, und Polens

Wien (ÖGB). Als Interessenvertretung der ArbeitnehmerInnen kommt den Gewerkschaften im Zusammenhang mit einer 'sozial verträglichen' EU-Erweiterung eine besonders verantwortungsvolle Rolle zu.
Dazu findet am 8. November in Wien ein Treffen der Präsidenten der Gewerkschaftsbünde Österreichs, Ungarns, Sloweniens, Tschechiens, der Slowakei und Polens statt. Die Repräsentanten der Gewerkschaften werden den Stand der Beitrittsverhandlungen aus ihrer Sicht darstellen und konkrete Vorbereitungsschritte der Gewerkschaften diskutieren. ÖGB-Präsident Fritz Verzetnitsch gibt gemeinsam mit den Präsidenten der mittel- und osteuropäischen Gewerkschaften eine Pressekonferenz.++++

BITTE MERKEN SIE VOR:

Pressekonferenz "ÖGB-Verzetnitsch und die mittel- und osteuropäischen Gewerkschaftspräsidenten"

Zeit: 8. November 2000, 11.00 Uhr

Ort: Hotel Ananas, Seminarraum 'Otto Wagner'

Rechte Wienzeile 93-95, Eingang Sonnenhofgasse
1050 Wien

Teilnehmer:
Fritz Verzetnitsch, ÖGB-Präsident
László Sándor, MSZOSZ Ungarn
Dušan Semolic, AFTUS Slowenien
Zdenek Málek, CM KOS Tschechien
Ivan Saktor, KOZ SR Slowakei
Andrzej Adamczyk, Solidarnosc Polen

Wir würden uns freuen, eine Vertreterin, einen Vertreter Ihrer Redaktion zur Pressekonferenz begrüßen zu dürfen. (hk)

ÖGB, 3. November 2000
Nr. 916

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Heidemarie Kargl
Tel. (01) 534 44/480 DW
Fax.: (01) 533 52 93
E-Mail: presse@oegb.or.at
Homepage: www.oegb.at

ÖGB Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB