Advent im ORF: Abwechslungsreiches und besinnliches Fernsehprogramm von 1. bis 22. Dezember 2000

Wien (OTS) - Zwischen Freitag, dem 1., und Freitag, dem 22.
Dezember 2000, bietet der ORF seinem Fernsehpublikum ein abwechslungsreiches Adventprogramm für die ganze Familie:
Interessante Dokumentationen, spannende Sportevents, aufschlussreiche Informationssendungen, Familienkino mit Blockbustern aus Hollywood, besinnliche Fernsehabende mit "Licht ins Dunkel" und Produktionen wie "Die Bibel" oder "Josef und Maria". Kulturhighlights vom "Adventkonzert" bis zu einem Programmschwerpunkt, in dessen Mittelpunkt der Regisseur und Schauspieler Klaus Maria Brandauer steht, sowie viel Österreichisches mit Sepp Forcher, Horst Friedrich Mayer und Franz Posch stimmen auf das schönste Fest des Jahres ein. "Confetti TiVi" verkürzt den jüngsten Fernsehzuschauern die lange Zeit bis Weihnachten und Vera Russwurm lässt das Jahr in der großen Gala "Vera Menschen 2000" Revue passieren. Einige der Höhepunkte:

Information, Dokumentation, Sport
Gisela Hopfmüller lässt im "Report-Jahresrückblick" (19. Dezember, 21.10 Uhr, ORF 2) die Ereignisse des vergangenen Jahres Revue passieren, und Barbara Stöckl bietet in einer neuen Ausgabe von "help tv" wieder umfassendes Service (13. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2). Die ORF-Sendereihe "Universum" entführt die Fernsehzuschauer im Dezember unter anderem in das "Reich des Steinadlers" (Dreiteiler ab 28. November, jeweils Dienstag 20.15 Uhr, ORF 2) und in die Weltstadt der Antike "Ephesos" (7. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2). Sportfans erwarten Ski alpin-Events und die Fußball-UEFA-Champions-League sowie ein Live-Spiel aus dem UEFA-Cup.

Kultur und Besinnliches
"Licht ins Dunkel" startet am 1. Dezember mit dem größten "Kunst-Adventkalender" Österreichs (täglich, 19.54 Uhr, ORF 1 und ORF 2). Der große Zweiteiler "Die Bibel - Josef" (20. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2 und 22. Dezember, 21.15 Uhr, ORF 2) erzählt eine der berühmtesten Geschichten des Alten Testaments. In der Adventzeit widmet der ORF dem vielseitigen Schauspieler und Regisseur Klaus Maria Brandauer einen Programmschwerpunkt: Im Anschluss an ein "Starporträt von Rose Kern" (8. Dezember, 22.20 Uhr, ORF 2) brilliert Brandauer in dem Fernsehfilm "Oberst Redl" (8. Dezember, 23.05 Uhr, ORF 2) und ist "Cyrano de Bergerac" in einer Aufzeichnung aus dem Wiener Burgtheater (9. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2). Weihnachtlich wird es mit dem Adventkonzert, dirigiert von Nikolaus Harnoncourt, aus dem Goldenen Saal des Wiener Musikvereins (17. Dezember, 10.30 Uhr, ORF 2). Im Stück "Josef und Maria" von Peter Turrini - eine Aufführung aus dem Theater in der Josefstadt - sind die Publikumslieblinge Christine Ostermeyer und Otto Schenk in den Hauptrollen zu sehen (17. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2) und "kreuz&quer" begibt sich im Advent auf die Spuren der "Macht der Sterne. Astrologie und Christentum" (19. Dezember, 23.05 Uhr, ORF 2).

Gute Unterhaltung und viel Österreichisches
Bewegende Schicksale und Menschen, die Österreich bewegten, präsentiert Vera Russwurm in ihrer großen Gala "Menschen 2000" (14. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2). Geschichten aus Österreich erzählen Horst Friedrich Mayer in "Heimat" (15. Dezember, 21.20 Uhr, ORF 2), Franz Posch in "Mei liabste Weis" (3. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2) und Sepp Forcher in einem "Klingenden Österreich" (8. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2). In "Schlosshotel Orth" überschlagen sich die Ereignisse:
in der Episode "Der tragische Unfall" (18. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2) rettet Wenzel alias Klaus Wildbolz seine Enkeltochter vor dem Ertrinken, doch sein Einsatz hat fatale Folgen.

Als "Trautmann" ermittelt Wolfgang Böck in dem 90-minütigen Krimi von Ernst Hinterberger (21. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 1), und auch Harald Krassnitzer und Sophie Rois haben als Ermittlerduo in "Böses Blut" von Felix Mitterer (16. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 2) einen Mord zu klären.

Familienkino im Advent
Der Advent bietet Filmfreunden Anlass für gemütliche Fernsehabende zu Hause - mit Topstars aus Hollywood: Im "Familienkino im Advent" erlebt Macauly Culkin diesmal ein neues Abenteuer in "Kevin - Allein in New York" (8. Dezember, 17.30 Uhr, ORF 1), und die Kinder von Robin Williams kämpfen sich durch das Fantasy-Spektakel "Jumanji" (8. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 1). Ein "Rendezvous mit einem Engel" in Gestalt von Denzel Washington hat Whitney Houston in dem himmlischen Liebesmärchen (15. Dezember, 20.15 Uhr, ORF 1).

Kinoklassiker der besonderen Art stehen mit Hitchcocks berühmtesten Werken auf dem Programm einer speziellen ORF-Filmreihe: "Der unsichtbare Dritte" (25. November, 23.35 Uhr, ORF 2), "Der Mann, der zu viel wusste" (2. Dezember, 0.00 Uhr, ORF 2) und "Das Fenster zum Hof" (9. Dezember, 23.05 Uhr, ORF 2) zählen zu den Meisterwerken des "Masters of suspense".

Zum 70. Geburtstag von Maximilian Schell ehrt der ORF den beliebten Schauspieler und Oscar-Preisträger mit den Filmen "Das Schwarze Loch" (8. Dezember, 14.15 Uhr, ORF 1), "Das Mädchen aus Flandern" (9. Dezember, 13.10 Uhr, ORF 2) und dem Porträt "Hamlet in Hollywood -Die Welt des Maximilian Schell" (10. Dezember, 9.35 Uhr, ORF 2).

"Confetti" im Advent
Auch "Confetti TiVi" steht ganz im Zeichen von Weihnachten: Der "Confetti Adventkalender" öffnet täglich vom 1. bis 24. Dezember ein Fenster (12.30 Uhr, ORF 1), in "Miniversum" geht es um Tiere, die zu Weihnachten eine wichtige Rolle spielen (3. Dezember, 9.55 Uhr, ORF 2), und in "Mimi's: Alles Krampus" fürchten sich die Bewohner der Villa schon sehr vor dem Krampus.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Alexandra Gutmann
(01) 87878 - DW 14279

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK