ORF-Fernsehen im Oktober: Marktanteile weiter auf hohem Niveau

48,4 Prozent KaSat-Marktanteil - Plus 0,3 Prozentpunkte gegenüber dem Vorjahr

Wien (OTS) - Die österreichischen Zuschauer haben auch im Oktober 2000 die TV-Programme des ORF positiv angenommen: Der KaSat-Marktanteil (Erwachsene 12+) konnte im Vergleich zum Oktober 1999 um 0,3 Prozentpunkte, von 48,1 auf 48,4 Prozent, vergrößert werden. Überproportional war auch in diesem Monat der Zuwachs in den Zielgruppen 12-29 Jahre (von 34,4 Prozent auf 35,9 Prozent) und 12-49 Jahre (von 39,7 Prozent auf 41,7 Prozent).

Der ORF konnte damit auch im Oktober das hohe Niveau des Vergleichsmonats im Vorjahr ausbauen. Die sechs Hauptkonkurrenten des ORF (RTL, SAT.1, PRO7, RTL2, ARD und ZDF) erreichten im Oktober 2000 einen KaSat-Marktanteil von 29,7 Prozent gegenüber 31,3 Prozent im Oktober 1999.

Ztl.: Information, Bildung und Unterhaltung an der Spitze

Auch im Oktober punktete der Informations- und Bildungsbereich besonders stark. Das Ranking dieses Monats führt die "Zeit im Bild 1" an (30. Oktober, 1,787 Mio. Zuschauer, 26,6 Prozent Reichweite, 65 Prozent KaSat-Marktanteil), gefolgt von "Bundesland heute" (30. Oktober, 1,544 Mio. Zuschauer, 23 Prozent RW, 64 Prozent KMA) und der "Universum"-Folge "Glockner - Der schwarze Berg" (1,222 Mio. Zuschauer, 18,2 Prozent RW, 38 Prozent KMA). Die Reihe "Universum" ist insgesamt drei Mal in den Top 15 vertreten. Der Unterhaltungsbereich ist in den Top 10 mit "Die Millionenshow", "Der Bulle von Tölz", "Klingendes Österreich", "Wetten, dass ...?" und dem Rosamunde-Pilcher-Film "Zerrissene Herzen" fünf Mal vertreten.

Sehr gute Werte erreichten weiters das Porträt Sepp Forcher (22. Oktober, 998.000 Seher, 14,9 Prozent RW, 31 Prozent KMA) und "help tv" (18. Oktober, 924.000 Seher, 13,8 Prozent RW, 32 Prozent KMA). Hohe Publikumsakzeptanz erreichten der Themenabend "Österreich -Zurück aus dem Abseits" am Nationalfeiertag (372.000 Seher, 5,5 Prozent RW, 16 Prozent KMA), die Sendung "Menschenbilder - Simon Wiesenthal" (27. Oktober, 345.000 Seher, 5,1 Prozent R, 12 Prozent KMA), "Heimat: Donautal" (20. Oktober, 500.000 Seher, 8,8 Prozent RW, 23 Prozent KMA) und der TV-Film "Die Ehre der Strizzis" (1. Oktober, 757.000 Seher, 11,3 Prozent RW, 25 Prozent KMA). Ebenfalls hohes Interesse fanden die Wahlberichterstattung aus der Steiermark am 15. Oktober (773.000 Seher, 11,5 Prozent RW, 43 Prozent KMA) oder die Übertragung der Sondersitzung des Nationalrats zu Reformvorhaben am 12. Oktober (208.000 Seher, 3,1 Prozent RW, 41 Prozent KMA).

Ztl.: Top 15 im Oktober 2000

Die 15 meistgesehenen ORF-Sendungen (jeweils nur Einzelnennungen) im Oktober 2000 waren:
1. "Zeit im Bild 1" (30. Oktober): 1,787 Mio. Seher, 26,6 Prozent Reichweite, 65 Prozent KaSat-Marktanteil
2. "Bundesland heute" (30. Oktober): 1,544 Mio. Seher, 23 Prozent RW, 64 Prozent KMA
3. "Universum: Glockner - Der schwarze Berg" (26. Oktober): 1,222 Mio. Seher, 18,2 Prozent RW, 38 Prozent KMA
4. "Die Millionenshow" (21. Oktober): 1,207 Mio. Seher, 18,0 Prozent RW, 46 Prozent KMA
5. "Der Bulle von Tölz" (10. Oktober): 1,156 Mio. Seher, 17,2 Prozent RW, 49 Prozent KMA
6. Fußball Österreich - Spanien (11. Oktober): 1,153 Mio. Seher, 17,2 Prozent RW, 46 Prozent KMA
7. "Klingendes Österreich" (22. Oktober): 1,138 Mio. Seher, 17,0 Prozent RW, 34 Prozent KMA
8. "Wetten, dass ...?" (14. Oktober): 1,088 Mio. Seher, 16,2 Prozent RW, 45 Prozent KMA
9. "Zerrissene Herzen" (15. Oktober): 1,036 Seher, 15,4 Prozent RW, 30 Prozent KMA
10. "Porträt Sepp Forcher" (22. Oktober): 998.000 Seher, 14,9 Prozent RW, 31 Prozent KMA
11. "Vera" (19. Oktober): 952.000 Seher, 14,2 Prozent RW, 36 Prozent KMA
12. "Schlosshotel Orth" (23. Oktober): 931.000 Seher, 13,9 Prozent RW, 29 Prozent KMA
13. "help tv" (18. Oktober): 924.000 Seher, 13,8 Prozent RW, 32 Prozent KMA
14. "Universum: Auf Leben und Tod" (3. Oktober): 919.000 Seher, 13,7 Prozent RW, 31 Prozent KMA
15. "Universum: Überlebenskünstler" (24. Oktober): 917.000 Seher, 13,7 Prozent RW, 32 Prozent KMA

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Inforoom
Tel.: (01) 87878-13142

ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOA/GOA