Jobline International gibt Zwischenbericht für drittes Quartal bekannt / Starker Anstieg der Zahl der registrierten Nutzer, Bewerberprofile und vermittelten Bewerber

Stockholm und London (ots-PRNewswire) - Jobline International (JOBL) hat seinen Zwischenbericht für das dritte Quartal bekannt gegeben

Kernpunkte

Umsatzerlöse für drittes Quartal in Höhe von 50,7 Mio. SEK (6,0 Mio. EUR) um 257% gegenüber dem Vorjahresvergleichszeitraum gestiegen

Umsatzerlöse außerhalb Skandinaviens betragen 35% des Gesamtumsatzes und sind seit dem zweiten Quartal um 24% gestiegen

Gewinn vor Zinsaufwand und Steuern mit -105,0 Mio. SEK (-12,4 Mio. EUR) im dritten Quartal besser als vom Unternehmen erwartet

Starker Anstieg der Zahl der registrierten Nutzer, Bewerberprofile und vermittelten Bewerber stärkt Joblines Position als führendes europäisches Online-Unternehmen für die Stellenvermittlung

IntraJob-Entwicklung planmäßig

"Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass unsere internen Systeme und Prozesse es uns erlaubt haben, die Kosten effizient und planmäßig zu steuern, während sich das Führungsteam auf das Wachstum konzentriert hat - wobei wir mit unserer Geschäftstätigkeit außerhalb Skandinaviens einen Anstieg der Umsatzerlöse um 24% innerhalb eines Quartals erzielen konnten. Dies wiederum hat dazu geführt, dass wir geringere Verluste verzeichnen als von der Unternehmensführung erwartet", sagte Toon Bouten, CEO von Jobline.

"Die Gesamtumsatzerlöse stiegen im Quartal um 257% gegenüber dem dritten Quartal 1999 und betrugen 50,7 Mio. SEK (6,0 Mio. EUR); sie waren im Vergleich zum zweiten Quartal 2000 ausgeglichen und reflektieren damit die saisonalen Fluktuationen. Besonders der Juli ist in Skandinavien sehr ruhig, wir erlebten jedoch im September einen deutlichen Umschwung bei den Umsatzerlösen, die zu dem Rekordergebnis des Konzerns von 24,9 Mio. SEK (3,0 Mio. EUR) für diesen Monat beitrugen. Im September trug die Geschäftstätigkeit in Skandinavien vor den Gemeinkosten des Konzerns positiv zum Ergebnis bei. Dies beweist, dass das Geschäftsmodell von Jobline auf festen Füßen steht und das Unternehmen seine Finanzziele erreicht".

Das Unternehmen verzeichnete im dritten Quartal ein starkes Wachstum von jeweils 24% bzw. 33% bei den registrierten Nutzern bzw. aktiven Bewerberprofilen. Die Märkte außerhalb Skandinaviens machen nun mehr als 50% sowohl bei den registrierten Nutzern als auch bei den aktiven Bewerberprofilen aus. Mit 9,5 Millionen Zugriffen im Quartal (TS Net Check, September 2000) hat das Unternehmen einen starken Anstieg bei der Nutzung seiner Websites in Europa festgestellt, wodurch Jobline sich als führender Marktteilnehmer auch im Hinblick auf die Anzahl der Zugriffe erweist.

Jobline veranstaltet am 31. Oktober 2000 um 10.30 Uhr (MEZ) eine Telekonferenz. Eine Analystenkonferenz wird am 1. November 2000 in den Operaterrassen in Stockholm um 8.00 Uhr (MEZ) stattfinden. Für weitere Informationen hinsichtlich der Telefonnummer für die Telekonferenz / der Analystenkonferenz oder bei besonderen Fragen wenden Sie sich bitte an Edelman Financial unter der Nummer + 44 20 7344 1279 oder per E-Mail an: pfleming@edeluk.com

Der vollständige Bericht ist abrufbar unter www.jobline.org

Anmerkungen für die Redaktion:

Jobline International ist Europas führendes Online-Unternehmen für die Stellenvermittlung. Jobline ist im amtlichen Handel (OM) der Stockholmer Börse notiert und wird unter dem Kürzel JOBL gehandelt. 1997 in Schweden gegründet, hat Jobline International erfolgreich einen effizienten digitalen Marktplatz für Human Capital geschaffen, auf dem die richtigen Kompetenzen mit der passenden Position zusammengeführt werden. Jobline ist derzeit in 12 europäischen Ländern mit 23 Niederlassungen in Schweden, Norwegen, Dänemark, Finnland, Großbritannien, Frankreich, Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz vertreten.

Jobline wird von Bewerbern dazu genutzt, die eigenen Kompetenzprofile (Lebensläufe) in die anonymisierte und kostenlose Online-Datenbank einzugeben. Arbeitgeber, die auf die Dienste von Jobline zugreifen, können über die internationale Stellenvermittlung des Unternehmens mühelos Bewerber finden, die über die für eine bestimmte Position erforderlichen Kompetenzen verfügen. In der Datenbank von Jobline sind mehr als 644.000 Bewerber registriert. http://www.jobline.org/

ots Originaltext: Jobline International
Internet: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:

Investor Relations
Jobline International AB
Telefon: + 46 8 506 523 88
Fax: + 46 8 506 523 02
E-Mail: investor.relations@jobline.org

Paul Fleming Edelman Financial Telefon: + 44 (0)20 7344 1279 Handy: + 44 (0)7740 038 918 Fax: + 44 (0)20 7344 1268 E-Mail:
pfleming@edeluk.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/25