Einladung zur Studienpräsentation "Always Selbst&Sicher 2000" über die Selbstsicherheit von Frauen

(Wien, 31.10.00/OTS) "Drei von vier österreichischen Frauen unabhängig von Alter, Beruf und sozialer Zugehörigkeit wünschen sich mehr Selbstsicherheit." So lautete das Resultat der vor zwei Jahren durchgeführten Studie des Always Selbst&Sicher Programms, das es sich zum Ziel gesetzt hat, die Selbstsicherheit von Österreichs Frauen zu fördern.

Hat sich in der Zwischenzeit etwas verändert? Die neue, repräsentative Always Selbst&Sicher Studie 2000, durchgeführt von der renommierten Ludwig Boltzmann Forschungsstelle für Politik und zwischenmenschliche Beziehungen, geht Fragen auf den Grund wie:
Lassen sich Beruf und Familie gut miteinander verbinden? Sind Singles zufriedener als andere? Wer hat das Sagen in Österreichs Familien? Zusätzlich wurde die Selbstsicherheit österreichischer Frauen im Ländervergleich mit Deutschland und der Schweiz untersucht, dessen Ergebnisse ebenfalls mit Spannung erwartet werden können.

Um Ihnen die Ergebnisse der Studie über die Selbstsicherheit von Frauen vorzustellen, laden wir Sie herzlich ein zum Pressegespräch "Always Selbst&Sicher Studie 2000"
Donnerstag, 16.11. 2000, 10.00 Uhr, im Ana Grand Hotel, Kärntner Ring 9, A-1010 Wien

Die Themen:
Präsentation der aktuellen Ergebnisse aus der Always Selbst&Sicher Studie 2000:
*Selbstsicherheit österreichischer Frauen hinsichtlich Job, Beziehung und Selbstwahrnehmung.
*Die Selbstsicherheit von Frauen aus Österreich, Deutschland und der Schweiz im Vergleich
*Vorstellung aktueller und zukünftiger Aktivitäten des Always Selbst&Sicher Programms

Ihre Gesprächspartner:
*Mag. Uschi Mayer - Always Selbst&Sicher Programm
*Dr. Edtih Schlaffer- Ludwig Boltzmann Forschungsstelle für Politik und zwischenmenschliche Beziehungen
*Mag. Verena Florian, Gründerin und Vorstand für Marketing und Kommunikation bei qb VISION Darstellungstechnik AG

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 524 77 90-82&83
bernadette.larcher@ikp.at
karin.doppelbauer@ikp.at

ikp - Institut für Kommunikations-Planung GmbH,
Bernadette Larcher, Karin Doppelbauer

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | IKP/IKP