SIMON WIESENTHAL wird am 3. November mit dem WORLD TOLERANCE AWARD von Michail Gorbatschow ausgezeichnet

Wien (OTS) - Simon Wiesenthal, 92, erhält am 3. November bei der großen Gala zum MEN'S WORLD DAY in den Redoutensälen der Wiener Hofburg (Beginn: 19.30 Uhr) von Präsident Michail Gorbatschow den WORLD TOLERANCE AWARD für sein Lebenswerk verliehen.

Der Men's World Day ist eine globale Initiative der Vereinten Nationen, der Gorbatschow-Stiftung, der Stadt Wien und Medical Connection, die sich weltweit für soziale, humanitäre und karitative Anliegen einsetzt und ein neues globales Gesundheitsbewusstsein beim Mann erzielen will.

Wiesenthal, der sein Leben der Suche nach Naziverbrechern widmete, wurde zuletzt am 9. August 2000 von Präsident Bill Clinton als erster Nicht-Amerikaner mit der "Presidential Medal of Freedom", der höchsten Auszeichnung, die die Vereinigten Staaten vergeben können, geehrt. Während Simon Wiesenthal die Friedensmedaille aus Gesundheitsgründen nicht selbst übernehmen konnte, wird der mit 19 Ehrendoktoraten Ausgezeichnete bei der Gala zum Men's World Day persönlich anwesend sein und den WOLRD TOLERANCE AWARD aus der Hand von Michail Gorbatschow in Empfang nehmen.

Die weiteren WORLD AWARDS 2000 erhalten "Oscar"-Preisträger MAXIMILIAN SCHELL (World Achievement Award), Startenor JOSÉ CARRERAS (World Social Award für seine Leukämie-Stiftung) und Herzchirurg PROF. CHRISTIAAN BARNARD (World Health Award).

Für weitere Informationen (Fotomaterial etc.) sowie Akkreditierungen zur Men 's World Day-Gala wenden Sie sich bitte an:

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

MEDICAL CONNECTION Innovative Projekte GmbH
Offizieller Organisator des Men 's World Day
Kontakt: Frau Sandra Halosar
Billrothstraße 29, A-1190 Wien
Tel. (+43 1) 367 18 00-0
Fax (+43 1) 367 18 00-20,
e-mail: office@medicalconnection.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS