Pressekonferenz anläßlich des Symposions 10 Jahre Psychotherapiegesetz

10 Jahre Psychotherapiegesetz - Resümee und offene Forderungen

Wien (OTS) - Der Österreichische Bundesverband für Psychotherapie bittet zur Pressekonferenz anläßlich des Symposions 10 Jahre Psychotherapiegesetz

Donnerstag, 9. November 2000, 10.00 Uhr
Café Landtmann, Biedermeierzimmer
A-1010 Wien, Dr. Karl Lueger-Ring 4

Ihre GesprächspartnerInnen - das Präsidium des ÖBVP
Dr. Margret AULL
Dr. Eva MÜCKSTEIN
Johannes RUDNIK
DDr. Alfred OPPOLZER
Franziska WEIDINGER

10 Jahre Psychotherapiegesetz - Resümee und offene Forderungen

1990 konnte in Österreich ein im europäischen Vergleich einzigartiges Psychotherapiegesetz verabschiedet werden. Es war gelungen, qualitativ hochwertige Standards die Ausbildung betreffend und qualitätssichernde sowie berufsethische Regelungen gesetzlich verpflichtend festzuschreiben. Dadurch war die Psychotherapie auch im Land ihrer Wurzeln endlich als eigenständige Behandlungsmethode und Wissenschaft im Gesundheitswesen gesetzlich abgesichert. Dementsprechend wurde Psychotherapie als Teil des Versorgungsauftrags im ASVG verankert.

Diese gesetzliche Basis brachte eine erfreuliche Entwicklung der Psychotherapie und des Berufsstandes in Österreich mit sich. Dennoch ist es im Rahmen dieses Jubiläums unumgänglich, auch in aller Schärfe darauf hinzuweisen, daß die psychotherapeutische Versorgung noch immer im argen liegt.

Einerseits gilt es, diesen Mißstand mit dem nötigen Nachdruck aufzuzeigen und andererseits bedarf es gezielter Öffentlichkeitsarbeit, die Psychotherapie der Bevölkerung nahezubringen. Um unser Ziel, die dringend notwendige Verbesserung der Versorgungslage zu erreichen, brauchen wir die Zusammenarbeit mit den Medien und hoffen auf Ihre engagierte Unterstützung.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Österreichischer Verband für Psychotherpie
Tel.: 01/513 17 304 oder 0676/727 727 0
E-mail: oebvp@psychotherapie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS