FORMAT: Traditionskonditorei Aida will im Nahen Osten expandieren

Verhandlungen über Franchise-Aidas in Dubai und Bahrain ? Umsatzeinbußen in Wien

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin FORMAT in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, will die Wiener Traditionskonditorei Aida im Nahen Osten expandieren. Wie der mit den Vorbereitungen betraute Aida-Mann Dietmar Furthmayr gegenüber FORMAT erklärte, führe er derzeit konkrete Verhandlungen mit einem jordanischen Mittelsmann über Franchise-Aida vor allem in Einkaufszentren in Dubai und Bahrain. Furthmayr gegenüber FORMAT: "Unser Okay zu dem Projekt steht fest. Jetzt liegt es an unserem Partner, vor Ort alles in die Wege zu leiten."

Wie FORMAT berichtet, sind ähnliche Aida-Projekte in Italien und Spanien bisher an den dortigen Kühlproblemen gescheitert. Im Nahen Osten kommt dazu die Schwierigkeit von getrennten Gasträumen für Männer und Frauen. Laut dem FORMAT-Bericht ist Furthmayer dennoch zuversichtlich, daß das Projekt zustande kommt.

FORMAT berichtet weiter, daß die zusätzlichen Einnahmen dem Unternehmen mehr als gelegen kämen. Zuletzt hatte der Betrieb mit knapp über zwanzig Standorten in Wien mit Umsatzeinbrüchen zu kämpfen. FORMAT zitiert dazu den 82-jährigen Unternehmens-Chef Felix Prousek: "Wir hatten zuletzt wieder ein Minus von um die fünf Prozent zu verbuchen." Prousek will Schließungen unrentabler Filialen nicht ausschließen und laut dem ebenfalls in dem FORMAT-Artikel zitierten Betriebsrat wurde der Mitarbeiterstand in der Produktion von 130 auf nur noch hundert abgebaut. Der Umsatz des Unternehmens liegt bei geschätzten 350 Millionen Schilling.

Wie FORMAT berichtet, hält Felix Prousek sowohl im Filialnetz als auch in der Produktion die Mehrheit. Operativer Geschäftsführer im Unternehmen ist sein Sohn Michael (48). Felix Prouseks zweiter Sohn Paul, seine Tochter Andrea und seine ebenfalls schon über achtzig Jahre alte Schwester Hilde Winternitz sind Teilhaber.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion FORMAT
Bernhard Salomon
Tel.: (01) 217 55 - 6602, 0664 321 97 88

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMT/OTS