Nowohradsky: Gesundheitspass als Motivation zur Gesundheitsvorsorge

Weiterer Baustein zur Insel der Menschlichkeit

St. Pölten (NÖI) - "Der kürzlich von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll vorgestellte NÖ Gesundheitspass ist eine echte Innovation im Gesundheitswesen. Der Gesundheitspass soll die Menschen dazu anregen, sich verstärkt um ihre Gesundheit zu kümmern. Mit diesem Dokument haben wir in Niederösterreich eine Unterlage geschaffen, in der viele medizinische Ausweise, die häufig benötigt werden, übersichtlich zusammengefasst sind . Das Land übernimmt damit einmal mehr Vorreiterfunktion in Österreich", freut sich der Sozialsprecher der VP Niederösterreich, LAbg. Herbert Nowohradsky. ****

Der Gesundheitspass ist eine Zusammenfassung aller medizinischen Ausweise wie etwa Impfpass, Blutgruppenausweis, Notfallskarte usw. Das österreichweit einzigartige Dokument gliedert sich in zwei Bereiche. Im ersten Teil sind sämtliche persönlichen Daten wie Blutgruppe; Impfungen, etc. aufgelistet. Der zweite Teil ist ein umfangreiches Vorsorge-Programm. Ermöglicht wurde er durch die Zusammenarbeit der NÖ Ärztekammer, dem Gesundheitsforum NÖ, dem ORF NÖ, der NÖN, der Zeitschrift "Tele", der NÖ Hypothekenbank sowie der NÖ Versicherung. Der Gesundheitspass kann ab sofort kostenlos angefordert werden in sämtlichen niederösterreichischen Ordinationen, in allen Krankenhäusern, über die Hotline 0900-470550 oder via Internet unter www.gesundheitspass.at, erklärt Nowohradsky.

"Wie der Reisepass oder der Führerschein soll der Gesundheitspass künftig ständiger Begleiter bei medizinischen Untersuchungen sein. Wir kommen damit erneut unserer Verpflichtung nach, Niederösterreich weiter als Insel der Menschlichkeit auszubauen", betonte Nowohradsky.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI