Durch den Zusammenschluss von IGT Pharma und NTB Neurotrophic Bioscience Inc. entsteht erstes Privatunternehmen mit Exklusivschwerpunkt Neuroprotektion

Toronto (ots-PRNewswire) - Die beiden Unternehmen NTB Neurotrophic Bioscience Inc. ("NTB") und IGT Pharma Inc. geben konkrete Pläne für einen Zusammenschluss bekannt. Die Kombination ihrer jeweiligen Forschungsprogramme im Bereich Rettung von Gehirnzellen soll die Grundlage für eine kritische Masse von Personal, Kapital, Exklusivbibliotheken und Kandidatenmolekülen bilden. In Bezug auf den Zusammenschluss sind die beiden Unternehmen gleichrangig; die aus der Übernahme der NTP-Geschäftsanteile durch IGT Pharma entstehende neue Gesellschaft wird vorläufig "CombinationCo" genannt, was jedoch von den Gesellschaftern der beiden Ursprungsunternehmen IGT Pharma und NTB bestätigt und durch die Canadian Venture Exchange ("CDNX") genehmigt werden soll. Bei NTP handelt es sich um ein in Toronto ansässiges Privatunternehmen, das sich mit der Entdeckung und Entwicklung von beim Menschen anzuwendenden Therapeutika beschäftigt, welche die fortschreitende Degenerierung von Gehirnzellen bei Erkrankungen wie dem Morbus Parkinson verhindern sollen. Die beiden Unternehmen IGT Pharma und NTB ergänzen sich im Bezug auf die angewandte Technologie, ihre Produkte und die Entwicklungsstrategien im Bereich Neuroprotektion und Spezifizierung neuronaler Subtypen. NTB entwickelt derzeit eine fortgeschrittene Methode zur Behandlung des Morbus Parkinson (MP), des Morbus Alzheimer (MA) und der Amyotrophen Lateralsklerose (ALS). Diesen Erkrankungen gemeinsam ist das Absterben bestimmter Typen von Gehirnzellen (Neuronen)in spezifischen Bereichen des Gehirns. Das Überleben und die Weiterentwicklung dieser Neuronen wird durch neurotrophe Faktoren gewährleistet. NTB hat deshalb neue Technologien zur Isolierung neuronenspezifischer neurotropher Faktoren entwickelt, die gezielt diejenigen Neuronen schützen sollen, welche bei diesen Erkrankungen zerstört werden. Diese Strategie unterscheidet sich grundsätzlich von anderen derzeit verfolgten Strategien in diesem Bereich, bei denen eine ganze Reihe unterschiedlicher Neurone aktiviert und dadurch spezifische und unspezifische Wirkungen erzielt werden.

Die aus dem Zusammenschluss der beiden Unternehmen entstehende CombinationCo besitzt weltweit eine wettbewerbsfähige Position auf dem Gebiet der Neuroprotektion. CombinationCo wird sich schwerpunktmäßig mit der Entdeckung und Entwicklung von auf neuartigen Proteinen und kleinen Molekülen basierenden Therapeutika zur Behandlung von neurodegenerativen und neurologischen Erkrankungen beschäftigen; da dies bislang nicht möglich ist, kann mit diesen Medikamenten eine beachtliche Patientenzahl angesprochen werden. CombinationCo wird marktführend bei der Entwicklung von rechtlich geschützten Plattformen zur Entdeckung von Medikamenten sein. Dazu sollen neueste Technologien angewandt werden, darunter Methoden der chiralen Chemie, des Primary Cell Based Screening, sowie Methoden der Genom- und Proteomforschung. Die Basis für diese Plattformen bilden zwei Programme, mit denen sich CombinationCo eine führende Position in der Wissenschaft und bei der Entwicklung von Markenartikeln verschafft: die Entwicklung von Medikamenten auf der Basis neuronenspezifischer neurotropher Faktoren und auf der Basis von Aminosäuren, die spezifische metabotrope Glutamatrezeptoren im Gehirn angreifen.

Die wissenschaftlichen Eckpfeiler, die zur Steigerung des Shareholder Value beitragen werden, umfassen:

- ein kleines Molekül, das im Rahmen des Metabotropen-Glutamatrezeptor-Programms entwickelt wurde und sich in der vorklinischen Phase befindet; dies soll die Grundlage für eine Partnerschaft im Bereich Forschung und Entwicklung auf der Basis einer Anwendung zum spezifischen Neuronenrescue darstellen;

- die Identifizierung eines Kandidatenmoleküls in Form eines spezifischen dopaminergen neurotrophen Faktors zur Behandlung des Morbus Parkinson, das sich in der vorklinischen Phase befindet;

- eine firmeneigene Bibliothek aus aminosäureähnlichen Molekülen, die spezifisch gegen den metabotropen Glutamatrezeptor gerichtet sind und mit denen sich eine neuronale Dysfunktion behandeln lässt und ein Neuronenrescue durchgeführt werden könnte;

- eine firmeneigene Bibliothek mit immortalisierten Astrozyten aus unterschiedlichen Gehirnbereichen als mögliche Quelle neuer zelltyp-spezifischer neurotropher Faktoren;

- eine Methode zur Entdeckung neuer Faktoren, die auf biomedizinischer Chemie des Bereiches Rational Chiral Drug Design, funktioneller Genomforschung und Entwicklungsbiologie beruht.

NTB wurde 1998 amtlich eingetragen und erhielt danach Privatinvestitionen in Höhe von sechs Millionen US-Dollar. Keiner der Aktionäre von NTB besitzt eine kontrollierende Mehrheit.

Folgende Personen wurden als Verwaltungsratsmitglieder für CombinationCo vorgeschlagen:

Dr. Bill T. Comer, Vorsitzender und Mitglied des Verwaltungsrats

Dr. William T. Comer ist ein erfahrener Wissenschaftler und Unternehmensleiter. Von 1991 bis 1999 war er President und CEO von SIBIA Neuroscience, Inc. Unter seiner Leitung wuchs das Unternehmen auf 125 Beschäftigte an, ging insgesamt vier Partnerschaften mit Pharmaunternehmen ein, notierte an der Börse und wurde für einen Preis, der über seinem Marktwert lag, an Merck verkauft. Davor war er über 30 Jahre bei Mead Johnson & Co. und Bristol-Myers tätig, zuletzt als Präsident der Abteilung Pharmaceutical Research & Licensing. Er war maßgeblich an der Markteinführung verschiedener erfolgreicher Medikamente zur Behandlung von Störungen im Zentralnervensystem (ZNS), des kardiovaskulären Systems und von Krebserkrankungen beteiligt und ist derzeit Mitglied in diversen Verwaltungsräten, u.a. bei Epimmune.

Dr. Michael Ross, Verwaltungsratsmitglied

Dr. Ross ist Managing Partner von Didyma LLC, einer Management Consulting Firma, die sich auf das Management von Startup-Unternehmen spezialisiert hat. Dr. Ross war Mitbegründer der biopharmazeutischen Unternehmen Axys Pharmaceutical (früher Arris Pharmaceuticals) und MetaXen. Letzteres wurde kürzlich an Exelixis Pharmaceuticals Inc. verkauft. Davor war er 13 Jahre bei Genentech beschäftigt, wo er als Vice President der Entwicklungsabteilung und später der Abteilung für Medizinische und Biomolekulare Chemie tätig war. Dr. Ross ist Mitglied in verschiedenen Verwaltungsräten und war an mehreren Partnerschaften zwischen Biotechnologie- und Pharmaunternehmen beteiligt.

Anthony Giovinazzo, MBA, Verwaltungsratsmitglied

Giovinazzo ist Mitbegründer von Neurotrophic Bioscience Inc. (NTB). Er blickt auf insgesamt 20 Jahre Erfahrung im Bereich Investment und Betriebsmanagement zurück. Seit 1994 liegt sein Schwerpunkt auf jungen Unternehmen, die auf dem Gebiet der Neurowissenschaft tätig sind. Vor der Gründung von NBT zusammen mit Dr. John Commissiong war er Executive Vice President von Nova Molecular Inc., einem Pionier auf dem Gebiet der pharmakologischen Genomforschung bei ZNS-Erkrankungen. Davor war er President des Neuroscience Partners Fund sowie Vice President und Partner bei MDS Capital Corp.

Während seiner Zeit bei MDS Capital Corp. übte er außerdem Verwaltungsratsmandate bei Investmentgesellschaften aus und spezialisierte sich auf Genetik, transgene Technologie und Neutraceuticals. Davor lebte er einige Zeit in Europa und in den Vereinigten Staaten, wo er sich auf Merchant-Banking und Venture Capital Investing konzentrierte. Giovinazzo war Interims-C.O.O bei zwei Turnarounds und einem IPO. Er hat einen MBA-Abschluss der IMD in der Schweiz (1986) und einen CSCL-Abschluss von der Osgoode Hall Law School in Toronto, Kanada (1984).

Adele Sommerfeld, MBA, Verwaltungsratsmitglied

Adele Sommerfeld besitzt einen Abschluss als Bachelor of Science (B.Sc.) der Biologie, Master of Science (M.Sc.) in Molekulargenetik und Master of Business Administration (MBA) in Marketing und Finanzwesen der University of Toronto. Nach ihrem Studienabschluss gründete und leitete sie ein Biodiagnostikunternehmen. Nach dem Verkauf des Unternehmens 1994 an Editek Inc. behielt sie bis 1996 die Position eines Vizepräsidenten. Danach wurde sie als Expertin für Genomforschung und Biotechnologie im Bereich der Kapitalinvestition für einen Angel Investor tätig. 1997 wurde sie von der Business Development Bank of Canada als Expertin für Biotechnologie eingesetzt. Sie widmet sich den Main Funds der BDC Venture Capital-Abteilung, wo sie sich hauptsächlich mit den Geschäftsbeziehungen im Bereich Medizin/Biotechnologie befasst.

Jean-Paul St.Pierre, M.D., Verwaltungsratsmitglied

Dr. St. Pierre kam 1986 über eine Anstellung bei Sandoz Canada Inc. zur Pharmaindustrie. Dort stieg er in die Position eines Vice President für Scientific Development auf. Danach ging er 1993 zu Hoechst-Roussel Canada Inc., wo er die Position eines Vice President für Medical Affairs und ab 1995 die Position eines Vice President für Scientific Affairs inne hatte. 1997 wechselte Dr. St. Pierre zu Rhone-Poulenc Rorer Co. in den Vereinigten Staaten, wo er die Position eines Vice President für Worldwide Clinical Development besetzte. Als President und CEO von Synapse Technologies Inc. wurde Dr. St. Pierre 1999 in der wachsenden Biotechnologieindustrie in Vancouver aktiv.

Rashid Aziz, C.A., Verwaltungsratsmitglied

Aziz erhielt 1976 seine Zulassung als vereidigter Wirtschaftsprüfer in Großbrittanien und 1982 in Kanada. Er ist Mitglied im Verwaltungsrat zahlreicher Unternehmen. Seit 1992 ist Aziz als selbstständiger Consultant für Finanz- und Unternehmensfragen für öffentliche und private Unternehmen tätig. Dabei bietet er vor allem Unterstützung in den Bereichen strategische Geschäftsverhandlungen, Finanzstrategie und der Etablierung von Geschäftsbeziehungen bei Firmenneugründungen an. 1988 - 1991 war er Vice President und Chief Financial Officer von QLT Inc. Davor war er 1979 - 1988 Senior Audit Manager bei der Firma Deloitte & Touche, Chartered Accountants.

Leanne E. Bate, B.A., MBA, Verwaltungsratsmitglied

Leanne Bate ist auf strategische Geschäftsentwicklungen in den Bereichen Hightech und Biotechnologie spezialisiert. In diesem Zusammenhang unterstützt sie junge Unternehmen bei der strategischen Planung und Entwicklung. Außerdem vertritt sie Kapitalinvestoren auf der Suche nach vielversprechenden Investments in der New Economy. Seit mehr als zehn Jahren besetzt sie Führungspositionen in der Funkmedien- und Telekommunikationsindustrie in Europa und Kanada, darunter jüngstens bei Rogers Cablesystems, wo sie für die strategische Entwicklung der Unternehmen der Roger-Gruppe verantwortlich war. Bates ist Mitglied in verschiedenen Verwaltungsräten öffentlicher und privater Unternehmen, sie besitzt einen B.A. Grad in Englischer Literatur und einen MBA in Marketing und Finanzwesen, beide erworben an der University of British Columbia.

Bruce Schmidt, der derzeitige President, C.E.O. und Verwaltungsratsmitglied von IGT Pharma wird den reibungslosen Übergang zur neuen Geschäftseinheit CombinationCo mit fachlichem Rat und Unterstützung begleiten; er wird außerdem die Position eines Beobachters im neuen Verwaltungsrat besetzen.

Zu den vorgeschlagenen Vorstandsmitglieder der neuen Geschäftseinheit gehören:

Anthony Giovinazzo, M.B.A., President & CEO (siehe oben)

John Commissiong, Ph.D., Chief Scientific Officer - Biologie

Dr. Commissiong ist der wissenschaftliche Gründer von Neurotrophic Bioscience Inc. Er ist Experte in den Bereichen Neurochemie und Physiologie dopaminer Neuronen. Seine früheren Arbeiten über Rückenmarksverletzungen und Regenerationsmechanismen im durchtrennten Rückenmark führte er während seiner Zeit als Professor in der Abteilung für Physiologie an der McGill University in Montreal durch. Er wechselte dann an das National Institute of Neurological Disorders & Stroke (NINDS) bei den National Institutes of Health (NIH) in Bethesda, Maryland, wo er sich mit den molekularen Mechanismen der Neurodegeneration beschäftigte. 1989-94 war er Leiter der Einheit Neurale Transplantation beim Laboratory of Cellular & Molecular Neurobiology am NINDS; später (1994-96) leitete er die Neurotrophic Factors Group im Laboratory of Molecular Biology am NINDS. 1993 wurde Dr. Commissiong für seine Arbeiten zum Verständnis der fundamentalen Mechanismen der Neuronendegeneration im Zentralnervensystem (ZNS) mit dem Merit Award of the Neurology Institute ausgezeichnet. Dr. Commissiong erhielt seine Abschlüsse als M.Sc. in Biochemischer Pharmakologie und als Ph.D. in der Neurophysiologie von der University of Southampton und war danach als promovierter Forscher im Laboratory of Preclinical Pharmacology am National Institute of Mental Health, NIH, tätig.

Ken Curry, Ph.D., Chief Scientific Officer - Chemie

Dr. Curry bringt Erfahrung und Expertise aus einer über 20-jährigen Tätigkeit auf den Gebieten der Neuropharmakologie und der medizinischen Chemie in das Unternehmen ein. Seine akademische Ausbildung und seinen Doktortitel erhielt er an der City of London Polytechnic in Großbritannien. Er ist anerkannter Pionier auf dem Gebiet des Drug Development für Erkrankungen des ZNS, insbesondere in Bezug auf metabotrope Glutamatrezeptoren; er ist Inhaber einer Reihe internationaler Patente und hat über 35 Publikationen in verschiedenen wissenschaftlichen Zeitschriften und anderen Druckmedien veröffentlicht. Dr. Curry ist Inhaber mehrerer internationaler Patente für die von ihm entwickelten Produkte. Viele davon waren grundlegende Werkzeuge bei der Generierung des heutigen Wissens über die Struktur von Neurotransmitter-Rezeptoren im Zentralnervensystem von Säugetieren.

Zur Finanzierung des aus dem Zusammenschluss entstehenden Unternehmens liegt bei NTB und IGT Pharma eine verbindliche Zusage der Canaccord Capital Corporation vor, die über ihre Geschäftseinheiten zur Finanzierung von Biotechnologieunternehmen in Toronto und Montreal als Sponsor der Transaktion eintreten und ein Finanzierungskonsortium leiten wird. Dabei sollen durch ein spezielles Angebot über NBT-Optionsscheine vor dem 5. Dezember 2000 mindestens zehn Millionen USD und höchstens 20 Millionen USD aufgebracht werden. Inhaber der speziellen Optionsscheine erhalten bei Ausübung der Option eine NBT-Stammaktie und erhalten später pro Optionschein 1,555 CombinationCo-Aktien. Die Höhe der Finanzierung wird zu einem späteren Zeitpunkt festgelegt. Die derzeitigen Investoren von NTB und IGT sind an einer Unterstützung der Finanzierung in Höhe von sechs Millionen USD interessiert.

Stellvertretend für NTB Neurotrophic Bioscience Inc. ("NTB")

Anthony J. Giovinazzo President und C.E.O.

Die Canadian Venture Exchange übernimmt keine Verantwortung für die Richtigkeit und Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Weitere Informationen sind im Internet unter www.sedar.com bzw. IGT Pharma Inc. abrufbar.

ots Original Text Service: Neurotrophic Bioscience Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Anthony Giovinazzo, President & C.E.O.
NTB Neurotrophic Bioscience Inc.,
Tel.: +1 416 674-8047 oder E-Mail anthonyg@ntbbio.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE