Marktführerschaft für ORF-Kinderprogramm

Wien (OTS) - "Confetti TiVi" behauptet weiterhin die Marktführerschaft: Bei Kindern von drei bis elf Jahren punkten Confetti & Co. von Montag bis Freitag nachmittags mit 33 Prozent (SRTL 20,6 Prozent, RTL2 14,7 Prozent, KiKa 6,2 Prozent), am Samstag und Sonntag von 6.00 bis 12.00 Uhr mit 35,4 Prozent (PRO7 10,6 Prozent, RTL 10,6 Prozent, SAT.1 8,9 Prozent) und von Montag bis Freitag von 6.00 bis 9.00 Uhr, wenn die Sendungen des Vortages zum Großteil wiederholt werden, gar mit 45 Prozent (SRTL 17,1 Prozent, RTL2 12,6 Prozent, KiKa 8,1 Prozent) KaSat-Marktanteilen.

Damit hat sich das Konzept eines werbe- und gewaltfreien Kinderprogramms als öffentlich-rechtliche Programmfläche auf ORF 1 zweifach bewährt - sowohl vom Anspruch als auch von der Publikumsakzeptanz her. Die Kinder sind nicht einfach nur Publikum, sondern führen einen Dialog mit den Sendungsmachern - das gilt für "Confetti auf Tour" ebenso wie für die interaktive Sendung "Confetti Spiele Show", das "Confetti Clubbing", in dem Kids bei sportlichen Spielen miteinander wetteifern können, den "Confetti Club", in dem Kinder zur aktiven Freizeitgestaltung motiviert werden, und auch für Sendungen wie "Kids 4 Kids" und "Confetti News", in denen Kids selbst Programm gestalten und moderieren. Schwerpunkt in "Confetti TiVi" ist es vor allem auch, einen starken Österreichbezug herzustellen und damit Kinder in allen Regionen unseres Landes anzusprechen.

Dass auch das gelungen ist, beweisen die nationalen Marktanteile im Zeitraum vom 1. Jänner bis 30. September 2000: Montag bis Freitag wurden 48 Prozent, Samstag und Sonntag 43 Prozent und Montag bis Freitag von 6.00 bis 9.00 Uhr 57 Prozent bei den Drei- bis Elfjährigen erreicht. Insgesamt hatte "Confetti TiVi" im Jahr 2000 einen nationalen Marktanteil von 46 Prozent.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Gabriele Fernbach
(01) 87878 - DW 14745

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK