AOL Europe und Banco Santander Central Hispano S.A. gründen Joint Venture, um die interaktiven Services der Marke AOL in Spanien einzuführen

London (ots-PRNewswire) - :: Das Joint Venture soll das Portal "AOL Avant" auf den Markt bringen, das für den sofortigen Zugang mit einem Internet-Zugangsgerät maßgeschneidert ist

:: Juan Perea tritt als Non-Executive Chairman ins Joint Venture ein

AOL Europe S.A., eines der führenden Unternehmen für interaktive Services in Europa, das zu America Online Inc. (NYSE: AOL) gehört, und Banco Santander Central Hispano S.A. (NYSE: STD), die mit einem Kundenstamm von 10 Millionen führende Finanzdienstleistungsgruppe in Spanien und Lateinamerika, kündigten ein neues Joint Venture an, das die interaktiven Services der Marke AOL in Spanien einführen soll.

Das Joint Venture würde den europäischen Ableger des weltgrößten Online-Unternehmens, der der einzige paneuropäische Internet Provider ist, mit der renommiertesten Finanzinstitution in Spanien zusammenbringen, die auch im Internet Banking führend ist. AOL Europe bringt die mächtige Marke AOL, die unerreichte Erfahrung mit den Mitgliedern und das technische Fachwissen ein, während BSCH die guten Beziehungen zu den mehr als 10 Millionen Bankkunden zu bieten hat.

America Online und BSCH werden jeweils 40% des Eigenkapitals des neuen Joint Venture halten. Die verbleibenden 20% werden von den Investoren bei Prodigios Interactivos gehalten, einem in der Entwicklung befindlichen Internet-Portal, das von BSCH, Sol Melia und Planeta sowie weiteren Investoren finanziell unterstützt wird. Das Prodigios-Projekt wird die Basis für die erste Anstrengung des Joint Venture namens AOL Avant sein, das erste interaktive Portal für den Massenmarkt in Europa, das für ein Internet-Zugangsgerät maßgeschneidert ist und im Frühjahr 2001 auf den Markt kommen soll.

Am Prodigios-Projekt arbeiten bereits mehr als 100 Manager und Mitarbeiter, die nunmehr vom Joint Venture übernommen werden. Juan Perea wird als Non-Executive Chairman of the Board ins Unternehmen eintreten, und Oscar Ruiz, Chief Executive Officer von Prodigios Interactivos, wird der CEO des Joint Venture sein.

Laut Jupiter Communications ist Spanien einer der am schnellsten wachsenden Internet-Märkte in Europa. Bei einer Bevölkerung von mehr als 40 Millionen wird erwartet, dass die Zahl der Internet-Nutzer in Spanien, die 1999 3,9 Millionen betrug, im Jahre 2001 auf 7,3 Millionen und im Jahre 2005 auf 13,4 Millionen wächst.

Michael M. Lynton, President von AOL International, sagte:
"America Online freut sich, in Partnerschaft mit BSCH die interaktiven Services der Marke AOL in Spanien einzuführen, einem der wichtigsten Märkte in Europa. Da das Internet in Spanien nunmehr davor steht, explosiv zu wachsen, wird das Joint Venture die Chance haben, sich durch die Werbung der BSCH bei den 10 Millionen Bankkunden landesweit und die umfangreichen Fachkenntnisse des interaktiven Markts in Spanien die Vorteile als eines der ersten Unternehmen am Markt zu verschaffen, und zwar mit Hilfe des leistungsstarken Management- und Mitarbeiterteams, das bereits für die Unterstützung des Prodigios-Portals zusammengestellt wurde. Wir sind insbesondere der Ansicht, dass AOL Avant und die dafür maßgeschneiderten Internet-Zugangsgeräte das geeignete Paket mit dem richtigen Preis sind, um den spanischen Usern die Marke und die Erfahrung von AOL nahezubringen."

Juan Rodriguez Inciarte, Director General der BSCH, sagte:
"Spanien ist auf dem Weg, einer der dynamischsten Märkte für Internet-Services in Europa zu werden. Dieses Joint Venture mit dem weltführenden Unternehmen für interaktive Services wird eine hervorragende Plattform schaffen, die sowohl das Wachstum des Internets auf dem Massenmarkt vorantreiben als auch die schnelleren Fortschritte der BSCH in Richtung Online Banking fördern wird. Wir glauben, dass AOL Avant und die dafür bestimmten Internet-Zugangsgeräte es für die spanischen Nutzer komfortabel und bezahlbar machen, das AOL-Erlebnis zu genießen, und dazu beitragen, den Weg für die Entwicklung einer vibrierenden Net Economy zu bereiten."

Juan Perea, der Non-Executive Chairman des Joint Venture, sagte:
"Die technische Erfahrung sowie die finanzielle Stärke der Aktionäre von AOL Avant machen dieses Joint Venture zu einem hervorragenden Internet-Unternehmen, das für den wachsenden spanischen Markt gut positioniert ist."

AOL Avant ist die Ergänzung des entsprechenden Internet-Zugangsgeräts und wird einfach zu benutzende, komfortable und wertvolle AOL-Features bieten sowie 20 Inhaltskanäle, darunter Reisen, Finanzen und Shopping sowie nahtlosen Zugang zum Internet.

In Verbindung mit dem AOL Avant-Service wird das Joint Venture 500.000 Internet-Zugangsgeräte an ausgewählte Kunden der BSCH ausgeben. Das komplette Paket von AOL Avant nebst Internet-Zugangsgerät wird den spanischen Nutzern für eine preisgünstige monatliche Abonnementsrate angeboten. Die BSCH wird dafür in vielen ihrer 6.000 Niederlassungen bei ihren 10 Millionen Kunden landesweit werben.

Das Internet-Zugangsgerät bietet unmittelbaren Zugang zu AOL Avant und enthält 64 MB RAM, eine Festplatte von 4 GB und eine schnurlose Tastatur mit fünf "smarten Tasten", die den Nutzer direkt ins Web oder zu den Content-Partnern bringen. Das Gerät wird auf einer angepassten Version des Betriebssystems Linux laufen.

AOL Europe
AOL Europe ist einer der führenden multinationalen Internet-, Online- und E-Commerce-Service Provider in Europa. Mit der erfolgreichen, mehrere Marken umfassenden Strategie betreibt AOL Europe in neun Ländern und vier Sprachen europaweit die führenden Online-Dienste AOL, CompuServe und Netscape, den AOL Instant Messenger und die AOL- und CompuServe-Portale. Der erste Dienst wurde 1995 in Europa eingeführt. Die Marken von AOL Europe erreichen jetzt mehr als 4 Millionen Haushalte in ganz Europa.

BSCH Central Hispano S.A.
BSCH Central Hispano S.A. (NYSE: STD, spanische Börse: BSCH) ist die führende Unternehmensgruppe für Finanzdienstleistungen in Spanien und Lateinamerika und nach Marktkapitalisierung eine der größten Banken in der Eurozone. Laut Bilanz vom 30. Juni 2000 verfügte BSCH über US$384 Milliarden Dollar in den verwalteten Fonds insgesamt und über Aktiva von US$303 Milliarden Dollar. BSCH hat 30 Millionen Kunden und ist in 36 Ländern aktiv, darunter an allen wichtigen Finanzzentren der Welt.

BSCH Central Hispano bietet mit ihren mehr als 9.800 Niederlassungen und über 111.000 Mitarbeitern eine breite Palette an Bankdienstleistungen für Handel und Verbraucher in Europa und Lateinamerika. Die Unternehmensgruppe ist nach Gesamtaktiva die erste in der Region und gehört in der Fondsverwaltung mit weltweit mehr als $73,4 Milliarden Dollar in Kapitalanlage- und Pensionsfonds zu den führenden Unternehmen in Europa und Lateinamerika.

ots Originaltext: America Online Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
America Online Inc., Trish Primrose,
Tel.: +1 703 265 1746, AOL Europe,
Sasha Chisholm, Tel.: +44 20 7348 8358, oder
Polly Scambler, Tel.: +44 20 7348 8354

BSCH, Begonia Elices, Tel.: +34 91 558 1179,
Prodigios: Andrew Hazell, Tel.: +34 91 721 6140

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE