Weltspartag 2000: Neue Wege bei Kundengeschenken.

P.S.K. spendet 1 Million an Rotes Kreuz und SOS-Kinderdorf.

Wien (OTS) - Auch heuer setzt die P.S.K. zum Weltspartag eine Tradition fort und spendet direkt eine Million Schilling für karitative Zwecke. Jeweils 500.000,- Schilling gehen an das Österreichische Rote Kreuz und das SOS-Kinderdorf. Die Spende an das SOS-Kinderdorf kommt dem Ausbau von 11 SOS-Jugendwohngemeinschaften in allen Bundesländern zugute. Das Rote Kreuz verwendet die P.S.K.Spende für das erste Rot Kreuz-Hospiz in Salzburg.

Die P.S.K. will generell ihre Unterstützung karitativer Organisationen verstärken und hat als eine erste wichtige Maßnahme heuer im September die internetbasierende Spendenplattform "www.meinespende.at" eingerichtet. Die Gründung erfolgte in Zusammenarbeit mit acht großen Spendenorganisationen, die Integration neuer interessierter Organisationen erfolgt laufend. Über "www.meinespende.at" kann im Internet rasch, unkompliziert und kostenlos gespendet werden. Weitere Maßnahmen sind geplant.

In diesem Sinne gibt es zum heurigen Weltspartag von der P.S.K. nur ein symbolisches Weltspartagsgeschenk in Form eines Grußkartensets. Das Set enthält den Hinweis, dass die P.S.K. jenen Betrag, der für traditionelle Weltspartagsgeschenke aufgewendet worden wäre, für die Unterstützung karitativer Organisationen einsetzen wird.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Dieter Pietschmann,
P.S.K.Pressestelle,
Tel: 51400-2085,
Fax: 51400-3015,
E-mail: dieter.pietschmann@mail.psk.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS