Toms: Bundesforste-Novelle sichert Schutz und freien Zugang zu den Wäldern

Niederösterreichs Trinkwasserreserven künftig noch besser geschützt

St. Pölten (NÖI) - "Die Trinkwasserreserven Niederösterreichs werden in Zukunft immer wichtiger werden. Die Novelle zum Bundesforstegesetz bietet die besten Chancen Österreichs, unser Wasser ein für alle Mal zu schützen. Bedeutende Quellen im Besitz der Republik dürfen nämlich nicht verkauft werden. Der freie Zugang zu den niederösterreichischen Wäldern bleibt selbstverständlich gewahrt. Ein Volksbegehren gegen die Privatisierung von 1% der Bundesforste ist vollkommen entbehrlich. So wird mit dem neuen Bundesforstegesetz allen Forderungen unserer Naturschützer Rechnung getragen. Das Gesetz beinhaltet sowohl den freien Zugang zu unseren Wäldern, als auch den nachhaltigen Schutz unserer Wasserreserven", merkte LAbg. Bernd Toms an.****

Die VP NÖ, allen voran Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll sind der beste Anwalt der Umwelt und der Natur. Das beweist die Tatsache, dass es in Niederösterreich 22 Naturparks gibt. Darüber hinaus sind wir das einzige Bundesland mit 2 Nationalparks, den Nationalpark Thayatal und dem Nationalpark Donauauen.

"Die Novelle des Bundesforstegesetzes ist das gesetzliche Instrument zur langfristigen Sicherung der Wälder und Seen als Erholungsgebiet und alsTrinkwasserreserve für alle Niederösterreicher, Urlauber und Gäste. Dafür sorgen strikte Verkaufsverbote, die auch besonders sensible Flächen wie Gletscher, Seen und Quellen miteinschließen. Durchgesetzt konnte auch die Bevorzugung von Bauern und Agrar-Gemeinschaften beim Kauf von den verbleibenden Flächen werden. Sämtliche Verunsicherungskampagnen seitens der SPÖ-NÖ auf dem Rücken der NÖ Bevölkerung sind daher entschieden zurückzuweisen", betonte Toms.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NNV