In memoriam Viktor Kleiner (1875-1950) BILD

Landesarchiv würdigte die Verdienste seines Gründers

Bregenz (VLK) - Das Landesarchiv nahm den runden Geburts-
und Sterbetag Viktor Kleiners (1875-1950) zum Anlass, um am vergangenen Sonntag mit einer Matinee an den verdienstvollen
"Vater des Vorarlberger Landesarchivs" zu erinnern. Landesrat Hans-Peter Bischof dankte der Familie Kleiner für die
Schenkung einer wertvollen Porträtbüste des ersten Landesarchivars. ****

Viktor Kleiner wurde mit 1. Jänner 1899 zum ersten Landesarchivar bestellt. Mit enormer Tüchtigkeit und
Leidenschaft schuf der Bregenzer in vierzigjähriger Arbeit
aus dem Nichts den historischen Grundstock des Vorarlberger Landesarchivs. Landesrat Hans-Peter Bischof, seit kurzem Archivreferent, würdigte in seinen Grußworten die landeshistorische Bedeutung der Archivgründung vor gut 100
Jahren und den Beitrag der Geschichtsschreibung für das Landesbewusstsein. Archivdirektor Karl Heinz Burmeister
führte den zahlreichen Festgästen, die der Einladung ins Landesarchiv gefolgt waren, das breitgefächerte Lebenswerk
Viktor Kleiners vor Augen. Dessen Enkelin Angela Schiemer
ergänzte dieses Bild mit familiären Erinnerungen und würdigte nicht zuletzt Ida Kleiner geb. Schwärzler (1877-1965), die
starke Frau des Landesarchivars. Angela Schiemer übergab dem Landesarchiv namens der Familie eine wertvolle Porträtbüste
Viktor Kleiners, die der Bregenzer Künstler Emil Gehrer
schuf.

Viktor Kleiner, gelernter Bäcker und
Handelsschulabsolvent, hatte sich das historische Rüstzeug in Privatstudien erworben. Zu seinem Lebenswerk zählt nicht nur
das Landesarchiv; unter anderem sicherte er zahlreiche Gemeindearchive, begründete er 1904 die Landesbibliothek,
kämpfte er als Landeskonservator in schwieriger Zeit für den Denkmalschutz, setzte er sich als langjähriger Funktionär und Obmann des Landesmuseumsvereins für das Landesmuseum ein.
Kleiner begründete 1904 die erste landeskundliche Zeitschrift Vorarlbergs und hinterließ rund 180 kleinere und größere Veröffentlichungen.
(un/tm,nvl)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20141
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vlr.gv.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL