ORF-LANDESSTUDIO NIEDERÖSTERREICH

St. Pölten (OTS) - FRANK UND FREI - Niederösterreich ganz privat mit Günther Frank Donnerstag, 26. Oktober 2000, 9.00 bis 10.00 Uhr, Radio Niederösterreich
Gast: Altlandeshauptmann Andreas Maurer=

Altlandeshauptmann Andreas Maurer ist diesmal
am Staatsfeiertag bei Günther Frank zu Gast. Er erzählt wie seine politische Tätigkeit zu Spannungen in der Familie führte, weil er als Vater von sechs Kindern tagsüber fast nie zu Hause war. Heute als Pensionist genießt der 81-jährige Andreas Maurer das Familienleben mit 17 Enkelkindern und einem Urenkel. Seine Lieblingsbeschäftigung ist die Jagd und er meint, "nicht das Schießen allein ist das Erlebnis". Der rüstige Altlandeshauptmann betreut und füttert das Wild, manchmal bastelt er sogar Hochstände.

Maurer ist als Sohn eines Bauern in Trautmannsdorf aufgewachsen und ist, wie er sagt, "sein ganzes Leben lang ein Bauer geblieben". In die Politik ist er langsam hineingewachsen, die Wahl zum Landeshauptmann kam für ihn überraschend. An einschneidende Einzelheiten seiner politischen Karriere erinnert er sich noch ganz genau, etwa an den Einmarsch der Russen in der Tschechoslowakei oder wie im Laufe der Jahre aus dem Tag der Fahne der Nationalfeiertag wurde. "Die Wirtschaft war sehr dagegen, weil das ein bezahlter Feiertag ist". Mit der Musik ist der Pensionist Maurer immer noch verbunden, das Bassflügelhorn hat ihn populär gemacht. Bei jeder Eröffnung oder Feier wurde es dem Landeshauptmann in die Hand gedrückt. "Es gibt kaum eine Musikkapelle in Niederösterreich, wo ich nicht mitgespielt habe."

Redaktion: Dr. Franz Eiselt

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Marina Watteck
ORF-NÖ, Öffentlichkeitsarbeit
Radioplatz 1, 3109 St. Pölten
Tel.: 02742-2210-23633

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA/OTS