ots Ad hoc-Service: Otavi Minen AG <DE0006873003> Ergebnis 1. Januar bis 30. September 2000

Eschborn (ots Ad hoc-Service) - Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich

Das Ergebnis der OTAVI MINEN AG hat sich gegenüber den Halbjahreszahlen weiter verschlechtert. In der Zeit vom 1. Januar bis 30. September 2000 hat die Otavi Gruppe einen Umsatz von DM 55,306 Mio. erzielt. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet dies ein Rückgang von 3,4%. Besonders drastisch sind die Umsatzrückgänge im Bereich Expandierter Perlit, wo nach dem Verlassen der Vertriebsgemeinschaft mit der Deutschen Perlite GmbH der Kundenstamm, der im vergangenen Jahr über die gemeinsame Gesellschaft Perlite Dämmstoffe GmbH, Dortmund, beliefert wurde, noch aufgebaut werden muss. Weiterhin wird das Geschäft durch die schlechte Lage in der Bauindustrie belastet. Die Umsätze im Geschäft mit Mineralien und für Rohperlit stiegen gegenüber dem Vorjahr, konnten aber den Rückgang aus dem Bereich Expandierter Perlit nicht kompensieren. Das Ergebnis vor Steuern liegt konsolidiert für die Gruppe bei minus TDM 4.146 im Vergleich zu plus TDM 2.307 im Vorjahr. Die Verschlechterung des Ergebnisses ist auf die schwierige Situation im Bereich Expandierter Perlit zurückzuführen, wo neben operationellen Verlusten aufgrund des niedrigen Umsatzes zusätzliche Anlaufkosten für den Aufbau einer Vertriebsorganisation und die Entwicklung neuer Produkte entstanden sind. Das Ergebnis im Bereich Minerals wurde durch den starken Anstieg des US$ Kurses negativ beeinflusst. Belastet wird das Ergebnis außerdem durch einmalige Sonderkosten im Zusammenhang mit der Reorganisation der Gesellschaft. Aufgrund der vorliegenden Ergebnisse ist nicht damit zu rechnen, dass für das Geschäftsjahr 2000 eine Dividende ausgeschüttet werden kann.

OTAVI MINEN AG

Der Vorstand

Ende der Mitteilung

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HER/OTS AD HOC-SERVI