"pop4kidz": Charity Marathon österreichischer Künstler im ORF

Wien (OTS) - Ein Konzert der Superlative findet am 28. Oktober
2000 in der Wiener Stadthalle statt: Mehr als ein Dutzend österreichische Musiker und Bands treten während fünf Stunden zum Charity Marathon "pop4kidz" an, um Geld für bedürftige Kinder und Jugendliche zu sammeln. Durch diese lange Nacht des Austropops führen Martina Kaiser und Matthias Euler-Rolle. Der ORF ist mit dabei und überträgt eine Zusammenfassung dieses Konzerts am Samstag, dem 4. November, um 2.05 Uhr in ORF 1 und die Highlights am Sonntag, dem 5. November, um 12.00 Uhr in ORF 1.
Bekannte Künstler der österreichischen Musikszene stellen ihr Talent und ihre Popularität in den Dienst der guten Sache. Der Erlös aus diesem Konzert kommt zu gleichen Teilen der Initiative für Obdachlose, Dach der Liebe/SOS Kinderdorf und "pop4kidz" zugute. Um die Höhe der Einnahmen zu maximieren, verzichtet die Wiener Stadthalle auf die üblichen Mietkosten. Ermöglicht haben das Wiens Vizebürgermeisterin Grete Laska und Stadthallen-Direktor Gruber. Die Durchführung und Organisation übernehmen die renommierten Veranstalter Rock Produktion und Music Promotion.
Die Liste der Zusagen liest sich wie das "Who is who" der österreichischen Popszene:
ÄBYSS, Antonia, Austria 3, Balaton Combo, Bobbie Singer, C-Bra, Commander feat. Blind Petition, Georg Danzer, Rainhard Fendrich, Roman Gregory & Gegorgij Makazaria, Heinz, Hot Pants Road Club, Panah Ahmen, Sandra Pires, der Feuertänzer Phönix, Rednex, Tim Tim, Two In One, Unique II und Whatever ließen sich für die Idee begeistern. Die Idee zum Verein "pop4kidz" stammt von den beiden Wiener Journalisten Alexander Heide ("Neue Kronen Zeitung") und Gerhard Kahofer ("News"). Um Opfern von Kinderpornografie und Kindesmissbrauch rasch und unbürokratisch zu helfen, riefen die beiden 1999 gemeinsam mit Freunden des Wiener Musikclubs Planet Music das Projekt "pop4kidz" ins Leben. Den Ehrenschutz übernahm der damalige Innenminister Dr. Karl Schlögl.
Karten für die "pop4kidz"-Show gibt es zum Einheitspreis von 350 Schilling (=25,44 Euro) in allen Zweigstellen der Bank Austria, in Raika-Filialen, bei ÖsterreichTicket unter (01) 96096, beim Ö3 Ticketservice unter 0800 600 603 oder via Internet unter
>>http://www.ticketline.cc<<.

(Foto via APA)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Faulhammer
(01) 87878 - DW 12124

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK