JULIUS SHULMAN The Emergence of Modernism in California Dienstag, 31. Oktober 2000, 18.30 Uhr MAK-Vortragssaal

Wien (OTS) - Das MAK lädt am 31. Oktober um 18.30 Uhr gemeinsam
mit dem Taschen Verlag zum Vortrag "The Emergence of Modernism in California" von Julius Shulman, einem der herausragenden Chronisten des modernen Bauens in den USA, und zur Präsentation der Neuerscheinungen des Taschen Verlages "Julius Shulman - Modernism Rediscovered" und "Richard Neutra - Complete Works".

Julius Shulman verdankte die Entscheidung über seinen Werdegang einem Zufall: der Begegnung mit Richard Neutra, der dessen außergewöhnliches Talent als Architekturfotograf erkannte und so den Grundstein zu einer einzigartigen Karriere legte. Shulmans Zusammenarbeit mit Architekten wie Frank Lloyd Wright, Raphael Soriano und John Lautner ließ ihn zwischen 1936 und 1986 zum kongenialen Dokumentaristen der kalifornischen Moderne werden. Ebenfalls einen wichtigen Teil in Shulmans Werk bildet die Dokumentation von Rudolf M. Schindlers Bauten, u. a. seines Hauses in der Kings Road, das seit 1994 Sitz des MAK Centers for Art and Architecture ist. Shulmans in unzähligen Magazinen und Büchern erschienenen Fotos trugen wesentlich zur Definition unserer Sichtweise der modernen Architektur bei und vereinen industrielle Bauweise, Verwendung von Glas, Stahl und Beton, Verknüpfung von Innen- und Außenraum, freien Raumplan und Einbindung in die umgebende Landschaft. Frank Lloyd Wright schrieb Shulman 1950: "Ich gebe zu, dass keiner bessere Fotos vom Camp (Taliesin) gemacht hat als Sie." Heute ist eine Vielzahl jener Bauwerke, die Shulman dokumentierte, nur durch seine Achitekturfotografien bekannt.

Eine neue Überarbeitung und Einschätzung von Shulmans Arbeit in Pierluigi Serrainos Publikation "Julius Shulman - Modernism Rediscovered" hat den Weg zu einer Wiederentdeckung von Hunderten Aufnahmen vergessener Meisterwerke geebnet.

Julius Shulman, 1910 in Brooklyn geboren, wurde im Laufe seiner sechs Jahrzehnte langen Karriere mit zahlreichen Preisen und Ehrungen ausgezeichnet. Unter anderem erhielt er vom American Institute of Architecture 1969 eine Auszeichnung für Architekturfotografie und wurde 1980 zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Publikation "Richard Neutra - Complete Works" zeigt zum ersten Mal in einem Band zusammengefasst das aus knapp 300 Privathäusern, Schulen und öffentlichen Gebäuden bestehende Gesamtwerk des großen Architekten und Meisters der Moderne Richard Neutra (1892-1970). Die Bauten werden in über 1000 Fotografien, darunter auch von Julius Shulman und anderen bekannten Fotografen, und einem Text von Barbara Lamprecht vorgestellt. Der gebürtige Wiener kam bereits früh nach Amerika und fand an der Westküste eine neue Heimat. Sein Einfluss auf die Nachkriegsarchitektur ist unbestritten; das sonnige Klima und die abwechslungsreiche Landschaft Kaliforniens gaben den optimalen Hintergrund für seinen kühlen, glatten Stil ab. Neutra bewies einen ausgeprägten Sinn für das Verhältnis zwischen Mensch und Natur. Seine berühmten Tafelglaswände und -decken, die in tiefen Überhängen auslaufen, stellen eine eindrucksvolle Verbindung zwischen dem Innen-und Außenraum her. Der luxuriös ausgestattete Band mit einem hellen Holzeinband erscheint weltweit in einer limitierten Auflage von 10.000 Exemplaren.

Pressedaten
JULIUS SHULMAN
The Emergence of Modernism in California

Vortrag: Julius Shulman "The Emergence of Modernism in
California" (in englischer Sprache)

Buchpräsentation: JULIUS SHULMAN - Modernism Rediscovered. Text von Pierluigi Serraino ATS 399. / Euro 28,97 Flexi-Einband, 576 Seiten, 1000 Abbildungen Taschen Verlag Köln, London, Madrid, New York, Paris, Tokyo ISBN 3-8228-6415-3

RICHARD NEUTRA - Complete Works Text von Barbara Lamprecht ATS 2.399.- /Euro 174,34 464 Seiten, 1012 Abbildungen, Einband aus Echtholz Sonderausgabe in weltweit limitierter Auflage von 10.000 Stück Taschen Verlag Köln, London, Madrid, New York, Paris, Tokyo ISBN 3-822-6622-9

Datum: Dienstag, 31. Oktober 2000
Uhrzeit: 18.30 Uhr
Ort: MAK-Vortragssaal
MAK - Österreichisches Museum für angewandte Kunst Weiskirchnerstraße 3, A-1010 Wien
Eintritt: ATS 90.-/ Euro 6,54 Ermäßigter Eintritt für Studenten ATS 45.- / Eur 3,27
Kartenvorverkauf: MAK, Kassa, Stubenring 5,
A-1010 Wien, ab 23. Oktober 2000
Di (MAK NITE) 10.00 - 24.00 Uhr, Mi - So 10.00 - 18.00 Uhr,
Mo geschlossen

Projektleitung: Daniela Zyman

Presse: Dorothea Apovnik

Tel. (+43-1) 711 36-233 Fax (+43-1) 711 36-227 E-Mail: presse@MAK.at

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAK/OTS