Schneeberger: Fleiß der Arbeitnehmer sichert Niederösterreichs Weg zur Top-Region

Niedrigste Arbeitslosenquote seit 10 Jahren

St. Pölten (NÖI) - "Das Forschungszentrum Seibersdorf ist einer der wichtigsten Partner in der Technologie-Offensive für Niederösterreich. Das ECHEM-Projekt für angewandte Elektrochemie, das alleine 105 hochqualifizierte Arbeitsplätze geschaffen hat, ist ein Paradebeispiel für die gelungene Kooperation zwischen dem Land und dem Forschungszentrum Seibersdorf. Innovative und gesunde Unternehmen führen Niederösterreich in die Top-Ten der europäischen Regionen und sichern tausende Arbeitsplätze", stellte Klubobmann Klaus Schneeberger bei seinem Betriebsbesuch im Forschungszentrum Seibersdorf im Rahmen des Arbeitnehmertages des NÖAAB fest.****

"Eine zielgerichtete Beschäftigungspolitik macht Niederösterreich fit für Europa. Mit der Pröll-Prokop-Jobinitiative haben wir die Hebel bereits richtig angesetzt. Im Bezirk Baden gab es Ende September um 15,9% weniger Arbeitslose als im Vergleichsmonat des Vorjahres.

"Ziel des heutigen Arbeitnehmertages war es, mit Arbeitnehmern über politische Anliegen und Anfragen zu diskutieren. Der persönliche Kontakt ist nach wie vor der beste Weg um herauszufinden, welche Ängste und Sorgen die Niederösterreicher bewegen. Nur wenn das Miteinander an erster Stelle steht, kann Niederösterreich seine Chancen im Herzen einer europaweiten Wachstumsregion nutzen und weiterhin eine Insel der Menschlichkeit bleiben", so Schneeberger.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 DW 140

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NNV