Nortel Networks und Antec wollen globalen Marktführer für Breitbandkabelzugang bilden / Antec möchte Führungsposition unter neuem Namen ausbauen - Arris, Inc.

Boston, Massachusetts und Duluth, Georgia (ots-PRNewswire) - Nortel Networks* (NYSE/TSE: NT) und Antec (NASDAQ: ANTC) haben einen Vertrag zur Neuausrichtung ihres Kabelgeschäftes angekündigt, um ein neues Unternehmen an der Spitze der Branche für den Breitbandkabelanschluss zu gründen. Das neue Unternehmen wird den Anteil von Nortel Networks an Arris Interactive, einem führenden Entwickler für Technologien und Lösungen im Bereich des Breitbandkabelanschlusses, übernehmen. Nach dem Abschluss wird das neue Unternehmen den Namen Arris, Inc. erhalten, um seine Ausrichtung auf die Marktführerschaft im Bereich lokaler Breitbandanschluss zum Ausdruck zu bringen.

Nortel Networks wird seinen 81,25 %igen Anteil an Arris Interactive als Gegenleistung für 33 Millionen Stammaktien des neuen Unternehmens und circa 325 Millionen US-$ in bar effektiv in das neue Unternehmen einbringen. Dadurch wird Nortel Networks einen Eigentumsanteil von ca. 46,5 Prozent erhalten. Antec, das zu einer Tochtergesellschaft des neuen Unternehmens wird, besitzt derzeit die restlichen 18,75 Prozent an Arris Interactive. Nortel Networks und das neue Unternehmen werden auch weiterhin zusammenarbeiten, um den Kunden die besten End-to-end-Lösungen für den Kabelmarkt anbieten zu können.

Nortel Networks wird sich weiterhin auf die Lieferung von End-to-end-Lösungen für Breitbandkabelnetze konzentrieren, darunter auf seine weltweit führenden optischen Internet-Lösungen, auf die Nortel Networks Succession-Lösungen für Stimmübertragungsdienste der nächsten Generation, auf die Lösungen für Routing und Inhalt sowie auf den Nortel Networks Preside Service, der Lösungen für Netzwerk-, Service- und Abonnentenmanagement ermöglicht.

"Diese Neuausrichtung wird zum ersten Mal den enormen Wert deutlich machen, den wir und Antec in fünf kurzen Jahren in Arris Interactive eingebracht haben", sagte Steve Pusey, Vice President, Nortel Networks und Chairman, Arris Interactive. "Mit dem kombinierten Unternehmen, das führende Lösungen für den Breitbandanschluss anbieten wird, wird Nortel Networks seine Position als führender Anbieter von hochleistungsfähigen End-to-end Internet-Lösungen für die Kabelindustrie stärken."

Eine Kehrtwende für Antec

Nach dem Abschluss dieser Transaktion wird sich das neue kombinierte Unternehmen auf die enorme Chance konzentrieren, die Serviceleistungen der nächsten Generation für das Internet auf den Kabelmarkt zu bringen. Das neue Unternehmen beabsichtigt, seine weitreichenden Forschungs- und Entwicklungsfähigkeiten und die große internationale Akzeptanz für Arris Interactive-Produkte und -Lösungen sowie seine derzeitigen Angebote an optischen und Funkfrequenz (RF)-Geräten als auch an Produkten zur Netzwerkunterstützung für Betreiber von Glasfaser-Koaxial-Hybrid (HFC)-Systemen weltweit in die Waagschale zu werfen.

"Diese Transaktion stellt eine Kehrtwende für Antec dar, indem wir uns selbst in die Position bringen, die Führung im allgemeinen Run auf das Breitband zu übernehmen", sagte Bob Stanzione, President und Chief Executive Officer, Antec. "Diese Transaktion wird die Beziehungen zu unseren Kunden vereinfachen, uns die Technologie der Breitband-Ortsanschlüsse geben, die unsere Kunden benötigen, und uns in die Lage versetzen, Nortel Networks als Großaktionär und globalen Marketingverbündeten zu gewinnen."

Arris Interactive mit Sitz in Suwanee, Georgia, in der Nähe von Atlanta, wurde von Nortel Networks und Antec im Jahre 1995 gegründet, um sich auf Kabellösungen der nächsten Generation zu konzentrieren. Das Unternehmen hat ca. 395 Mitarbeiter. Zu seiner Produktpalette gehören Cornerstone und Packet Port, die marktführenden Produkte in der Kabeltelephonie beziehungsweise in der Kombination von Internet-Zugriff und Kabeltelephonie. Arris hatte im letzten Jahr Erträge in Höhe von 329 Millionen US-$. Im ersten Halbjahr 2000 verzeichnete Arris Interactive Erträge in Höhe von 254 Millionen US-$, also einen Anstieg von 142 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Etwa die Hälfte der Erträge von Arris Interactive stammte in diesen Zeiträumen aus Verkäufen an Antec.

Nach einem im Mai 2000 von Cahners In-Stat veröffentlichten Bericht sind Antec und Arris Interactive zusammen mit einem Marktanteil von 70% bereits weltweite Marktführer in der Kabeltelephonie. Cahners In-Stat erwartet auch, dass der Markt der Kabeltelephonie von geschätzten 293 Millionen US-$ im letzten Jahr auf 7 Milliarden US-$ im Jahre 2004 ansteigen wird.

Packet Port und die Packet Port-Vision sind bereits von vielen Seiten als eine einzigartige Lösung gelobt worden, welche den Kabel-Internetmarkt damit zu revolutionieren vermag, dass es Internet- und Sprachdienste in einem einzigen, kompakten Paket auf den Markt der privaten Haushalte bringt. Das neue Unternehmen plant, auf dieser Vision mit weiteren Lösungen aufzubauen, um den Markt anzutreiben und neue Lösungen und Einnahmequellen für Anbieter von Kabeldienstleistungen zu bieten.

Der Kabel-Internetmarkt erfreut sich eines starken Wachstums. Die Strategis Group prognostiziert, dass etwa 9,6 Millionen Menschen bis zum Jahre 2004 ihren Internet-Zugang über Kabel bekommen werden, was gegenüber 1,1 Millionen im Jahre 1999 eine Wachstumsrate von 54% pro Jahr ausmacht.

Nach Abschluss der Transaktion wird Nortel Networks zwei Mitglieder des Board of Directors des neuen Unternehmens benennen und eng mit dem neuen Unternehmen zusammenarbeiten, um dessen ergänzende Lösungen weltweit an Kabelanbieter zu offerieren.

"Nortel Networks und das neue Unternehmen werden gemeinsam eine breite End-to-end-Lösung für Kabel-Provider bieten, die diese neue Welt betreten möchten", sagte Pusey. "Diese Neuausrichtung wird dem kombinierten Geschäft die nötige Breite und Tiefe der Fähigkeiten und Ressourcen für die Erringung der Marktführerschaft verleihen. Und sie wird es Nortel Networks ermöglichen, sich auf den Bau einer Reihe von Local Internet-Lösungen mit der nötigen Geschwindigkeit, Leistung, Zuverlässigkeit und Wirtschaftlichkeit zu konzentrieren, um den Engpass der "letzten Meile" zu überwinden und Millionen von Wohnungen und Firmen neue, intelligente Hochleistungs-Internet-Serviceleistungen zu liefern."

Das Geschäft soll im ersten Quartal 2001 zum Abschluss kommen und unterliegt den üblichen gesetzlichen Genehmigungen sowie der Zustimmung durch die Antec-Aktionäre. Es wird davon ausgegangen, dass die Transaktion (ausschließlich eventueller einmaliger Veräußerungsgewinne) für die Gewinne pro Aktie aus Geschäften des Kalenderjahrs 2001 für Nortel Networks neutral sein wird. Die Akquisition wird die bereits für 2000 und 2001 angekündigte finanzielle Führung von Nortel Networks nicht beeinträchtigen.

Antec Corporation (www.antec.com) ist ein internationaler Marktführer im Bereich Kommunikationstechnologie, der die Breitband-Informationstransport-Branche beliefert. Antec hat sich auf die Fertigung und den Vertrieb von Produkten für Glasfaser-Koaxial-Hybridnetzwerke spezialisiert, ebenso auf die Entwicklung und Konstruktion dieser Netzwerke. Antec mit Sitz in Duluth, Georgia, hat Vertriebsbüros in Europa, Asien/Pazifik und Lateinamerika, größere Büros in Duluth, Georgia und Englewood, Colorado, sowie Fertigungsstätten in Juarez, Mexiko, El Paso, Texas, und Rock Falls, Illinois.

Nortel Networks ist ein internationaler Marktführer im Bereich Internet und Kommunikation mit Schwerpunkten in den Bereichen Optical-, Wireless- und Local Internet sowie eBusiness. 1999 erzielte das Unternehmen einen US GAAP** Umsatz in Höhe von US-$ 21,3 Milliarden. Zu den Kunden von Nortel Networks zählen Netzwerkbetreiber, Service Provider und Unternehmen auf der ganzen Welt. Nortel Networks baut ein Hochleistungs-Internet, das zuverlässiger und schneller als vorhandene Netze ist. Das Unternehmen setzt neue Maßstäbe für die Wirtschaftlichkeit und Qualität von Netzwerken einschließlich des Internet und eröffnet damit neue Möglichkeiten für Zusammenarbeit, Kommunikation und Handel. Nortel Networks ist in Deutschland Nortel Dasa Network Systems, ein Joint Venture von Nortel Networks und EADS Deutschland. Zum Produktportfolio von Nortel Dasa gehören zusätzlich Lösungen für die Satellitenkommunikation. Das Unternehmen beschäftigt über 1.450 Mitarbeiter an 25 Standorten in Deutschland. Besuchen Sie uns unter www.nortel-dasa.de.

Antec und die neue Dachgesellschaft werden eine Anlage zum Antrag auf Börsenzulassung von Wertpapieren einschließlich des Vollmachtsformulars/des Emissionsprospektes von Antec und anderer Dokumente bei der Securities and Exchange Commission (SEC) einreichen. Investoren und Aktionären wird dringend empfohlen, das Vollmachtsformular/den Emissionsprospekt und andere entsprechende Dokumente, die bei der SEC eingereicht werden, nach dem Erscheinen gründlich zu studieren, da diese wichtige Informationen enthalten. Investoren und Aktionäre können das Vollmachtsformular/den Emissionsprospekt und die anderen von Antec und der neuen Dachgesellschaft eingereichten Unterlagen kostenlos über die Website der SEC http://www.sec.gov oder von Antec Investor Relations in 11450 Technology Circle, Duluth, Georgia 30097, zu Händen James A. Bauer, kostenlos erhalten. Antec und seine Geschäftsführer und leitenden Angestellten können im Zusammenhang mit der Neuausrichtung als Teilnehmer an der Beantragung von Vollmachten betrachtet werden. Informationen über die Geschäftsführer und leitenden Angestellten von Antec und deren Anteile an Antec sind im Vollmachtsformular für die am 4. Mai 2000 stattgefunden habende Hauptversammlung von Antec aufgeführt. Investoren können zusätzliche Informationen über die Beteiligungen dieser Teilnehmer erhalten, wenn sie das Vollmachtsformular/den Emissionsprospekt nach Erscheinen lesen.

Einige der in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sind zukunftsorientiert und mit großen Risiken und Unsicherheiten behaftet. Die in diesen Ausführungen vorhergesagten Ergebnisse oder Ereignisse können von den tatsächlichen Ergebnissen oder Ereignissen erheblich abweichen. Faktoren, welche eine Abweichung der Ergebnisse oder Ereignisse von den jetzigen Erwartungen verursachen könnten, sind unter anderem: Die Auswirkung von Preis- und Produktkonkurrenz; die Abhängigkeit von Neuproduktentwicklungen; die Auswirkung von schnellen Änderungen in der Technik und auf dem Markt; die Möglichkeit seitens Nortel Networks, Akquisitionen zu betätigen beziehungsweise Betriebe und Technologien übernommener Geschäfte auf effektive Weise zu integrieren; allgemeine Industrie- und Marktbedingungen sowie Wachstumsraten; internationales Wachstum und globale Wirtschaftsbedingungen, insbesondere aufkommende Märkte und einschließlich Zinssatz- und Wechselkurs-Fluktuationen; die Auswirkung von Zusammenschlüssen in der Telekommunikationsbranche, die Ungewissheiten des Internet; Börsenschwankungen; die Möglichkeit von Nortel Networks, qualifizierte Mitarbeiter zu verpflichten und zu halten und die Auswirkung zunehmender Einführung von Kundenfinanzierungen durch Nortel Networks. Zusätzliche Informationen zu derartigen oder anderen Faktoren entnehmen Sie bitte den Berichten, welche Nortel Networks bei der United States Securities and Exchange Commission eingereicht hat. Nortel Networks plant und verpflichtet sich nicht, zukunftsorientierte Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, egal ob es sich dabei um das Ergebnis neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder sonstiger Faktoren handelt.

* Nortel Networks, das Nortel Networks-Logo, das Globemark, Cornerstone, Succession und Preside sind Warenzeichen von Nortel Networks. Packet Port ist ein Warenzeichen von ANTEC.

** US GAAP = US Generally Accepted Accounting Principles (die amerikanischen Rechnungslegungsgrundsätze, vergleichbar mit den entsprechenden in Deutschland geltenden GoBs = Grundsätze ordnungsgemäßer Buchführung)

Sämtliche Zahlen und Prognosen, die im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung genannt werden, sind Einschätzungen aus aktueller Sicht und werden ohne jede Gewähr genannt.

ots Originaltext: Nortel Networks
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Nortel Dasa Network Systems GmbH & Co. KG
Sabine Werb, Public Relations
Fon 069 / 66 97 19 06
E-Mail: sabine.werb@nortel-dasa.de

Fleishman-Hillard Germany
Peter Tasch
Fon 069 / 405 702 150
E-Mail: TaschP@fleishman.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE