Stuhleck Bergbahnen und Schwaigerhütte belegen Spitzenplätze bei internationalem Skigebietstest

Wien (OTS) - Was über 300.000 Gäste pro Jahr schon immer wussten, wurde nun in einem internationalen Skigebietstest bekräftigt. Das Stuhleck ist nicht nur "nah genug für jeden Tag", sondern führend in Pistenpflege, Präparierung und Snowboard. Insgesamt belegten die Stuhleck Bergbahnen, unter der Leitung von Dr. Mario Girardoni, den 3. Gesamtrang. Zur beliebtesten Skihütte wurde die Schwaigerhütte am Stuhleck gekürt, die ganz nebenbei auch noch für die beste Küchenchefin ausgezeichnet wurde.

Im Auftrag des Fachmagazins Seilbahn & Bus testeten 220 Personen elf Skigebiete in Österreich, Deutschland, Italien und der Schweiz. Dieser Skigebietstest wurde heuer bereits zum fünften Mal durchgeführt. Anlässlich der 14. Interalpin, der größten europäischen Seilbahnmesse, wurden letzten Freitag in Innsbruck die Preise überreicht.

"Wir freuen uns, dass unsere Anstrengungen auf diese Weise honoriert werden" sagte Dr. Mario Girardoni anlässlich der Preisverleihung. Insgesamt investierten die Stuhleck Bergbahnen von 1986 bis 1999 fast 245 Millionen in das Skigebiet (www.stuhleck.com). Einen weiteren ersten Platz errang Schneemachermeister Fritz Igl für die Beschneiungsanlagen am Stuhleck. Bei der Betriebsleiter-Trophy wurde Hermann Kaiser, Stuhleck-Betriebsleiter von 1966 bis 1998, geehrt.

Die beliebteste Skihütte der Saison 1999/2000 ist die Schwaigerhütte am Stuhleck (www.schwaigerhuette.at). Höchstnoten bei Zustand, Preisen und der Qualität der Speisen sowie der Sauberkeit im Toilettenbereich waren ausschlaggebend. Waltraud Schwaiger wurde darüber hinaus zur besten Küchenchefin gekürt. Gemeinsam mit Hüttenwirt Max Schwaiger verwöhnt sie die Gäste mit steirischen Spezialitäten in einem zauberhaften Ambiente.

Ein außergewöhnliches Skirennen wird zum Start der Wintersaison 2000/2001 am 8. Dezember über die Diners Club Waldbühne gehen. Prominente aktive Sportler sowie Legenden wie Weltmeister David Zwilling treten in zwei Mannschaften gegeneinander an. Die Zuseher können natürlich auf ihre Lieblingsmannschaft tippen - zugunsten eines karitativen Zwecks - und dabei tolle Preise gewinnen.

!!! Pressefotos von der Preisverleihung finden Sie unter www.prplus.at !!!

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

PR Plus
Tel.: (01) 914 17 44
Fax: (01) 914 17 44-22
email: office@prplus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS