CE Infosys implementiert AES in seine Sicherheitslösungen

Bodenheim (ots) - CE Infosys GmbH, Komplettanbieter für Datensicherheitslösungen in weltweit vernetzten Rechnersystemen, kündigt die Implementierung des neuen Kryptographie-Algorithmus Advanced Encryption Standard (AES) in seine Produkte an. Hintergrund ist die moderne technologische Basis des neuen Algorithmus, der im Vergleich zu dem bisher dominierenden DES-Standard über ein erheblich höheres Maß an Leistungsfähigkeit, Implementierbarkeit und Flexibilität verfügt. AES soll in allen Hardware- und Software-Produkten von CE Infosys zum Einsatz kommen. So ist unter anderem auch die Implementierung in die eigene Chip-Linie vorgesehen. Aus Gründen des Investitionsschutzes werden für eine Übergangszeit sämtliche Lösungen von CE Infosys sowohl mit dem Triple- oder Extended DES- als auch dem AES-Algorithmus mit variablen Schlüssellängen angeboten. Migrationskonzepte von Extended DES zu AES werden für erste Kunden bereits erarbeitet.

"Wir setzen auf AES da dieser Algorithmus den neuesten technologischen und Sicherheits-Anforderungen gerecht wird, die wir natürlich für unsere Kunden umsetzen wollen", erklärt CE Infosys-Geschäftsführer Dr. Dirk Loomans. "AES ist sowohl für den Einsatz in großen Server- oder Mainframe-Umgebungen als auch für kleinste Anwendungen wie SmartCards geeignet. Zudem spricht die ebenso schnelle und einfache Implementierung in unsere Hardware-basierten Sicherheitslösungen für den neuen Standard-Algorithmus."

Der AES ist das Ergebnis einer vom US-amerikanischen National Institute of Standards and Technology (NIST) im September 1997 gestarteten weltweiten Ausschreibung für einen neuen leistungsfähigeren Verschlüsselungs-Standard als Nachfolger für den DES. Auslöser waren die wachsenden Sicherheitsanforderungen im Rahmen von E-Business-Transaktionen. Lediglich die Erweiterungen des DES, Extended DES und Triple DES, wurden diesen Anforderungen noch gerecht. Anfang Oktober 2000 legte sich das NIST, das direkt dem US-amerikanischen Wirtschaftsministerium untersteht, auf Rijndael, einen von belgischen Experten entwickelten Algorithmus als neuen Standard fest.

Bei Abdruck wird ein Belegexemplar erbeten.

ots Originaltext: CE Infosys GmbH
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen:
CE Infosys GmbH
Alexandra Dannenberg
Am Kümmerling 45
D-55294 Bodenheim
Tel.: 06135- 77-0, Fax: -77
E-Mail: alexandra.dannenberg@ce-infosys.com
Internet: http//www.ce-infosys.com

Ansprechpartner für die Presse:
ars publicandi
Pleurtuitstrasse 8
56235 Ransbach Baumbach
Kontakt: Karin Ulrike Ledwon
Tel: 02623-9243-15, Fax:-43
E-Mail: Kledwon@ars-pr.de
Internet: http://www.ars-pr.de

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS