SLI ernennt Neil Davies zum COO für Europa, um Konsolidierung der Akquisitionen voranzutreiben

Canton, Massachussetts (ots-PRNewswire) - Neil D. Davies besetzt
die neu geschaffene Position des Chief Operating Officer (COO) für SLI Europa. Diese Entscheidung soll die Konsolidierung mehrerer vor kurzem akquirierter Unternehmen vorantreiben, die finanzielle Kontrolle sowie die Berichterstattung verbessern und vereinheitlichen, die Profite erhöhen und die Strategien zur vertikalen Integration unterstützen.

Zu den jüngsten Akquistionen der SLI Europe Group gehören die Produktreihen Brilliant, Marlin und Eclatec sowie der Glashersteller Demaglass. Der gemeinsame Umsatz beträgt etwa 200 Millionen US-Dollar. Die im Mai 2000 verkündete Akquisition der Einrichtungsfirma bringt den weltweiten Jahresumsatz von SLI Inc. auf über eine Milliarde US-Dollar. Sie erweitert zudem SLIs Präsenz auf dem allgemeinen europäischen Beleuchtungsmarkt, wozu Lampen, Lampengehäuse und Zubehör zählen.

Davies berichtet an Frank M. Ward, Chairman und CEO für SLI Inc. (NYSE: SLI) und behält seine Position als Chief Financial Officer (CFO) für SLI Europa. Davies ist seit Januar 1993, also seit Sylvania Lighting International der GTE abgekauft wurde, Mitglied des europäischen SLI-Management-Teams.

Andrew Smith, President von SLI Europa, wird zukünftig an den neuen COO Davies berichten. Smith wird sich auf die Entwicklung des immer wichtiger werdenden Zubehörgeschäfts bei SLI Europa und das Marketing sowie die Steigerung des Umsatzes in Großbritannien konzentrieren.

Wer ist SLI?

SLI Inc. ist ein Milliarden-Dollar-Unternehmen mit Sitz in Canton, Massachussetts. SLI ist ein vertikal integrierter Designer, Hersteller und Verkäufer von Beleuchtungs-Systemen. Dazu gehören Lampen, Lampengehäuse und Zubehör. Das Unternehmen liefert eine komplette Bandbreite von Lampen (Glühlampen, Leuchtstofflampen, kompakte Leuchtstofflampen, Flutlicht, Halogenlampen, Mini-Leuchtstoffröhren, Neonlampen, LED und weitere spezielle Lampen). Zudem bietet es eine große Auswahl an Designs, Transformatoren und Glasfaser-Lichtsystemen an. Das Unternehmen bedient einen vielschichtigen internationalen Kundenstamm und diverse Märkte. SLI hat 31 Fabriken in 30 Ländern und verkauft weltweit. Zum Unternehmen gehört eine der drei größten US-amerikanischen Firmen zur Reparatur, Wartung und Pflege von Lampen, die Geschäftsketten sowie kommerzielle, industrielle und öffentliche Gebäude bedient. SLI ist zudem der weltweit größte Hersteller für Miniatur-Beleuchtungen in der Automobil-Industrie.

Abgesehen von tatsächlichen Fakten sind die Aussagen in dieser Pressemitteilung zukunftsorientiert und fallen damit unter die "Safe Harbor Provisions" des "Private Securities Litigation Reform Act" von 1995. Diese zukunftsgerichteten Äusserungen reflektieren Annahmen und beinhalten Risiken und Unsicherheiten, die das Unternehmen und die Geschäftsergebnisse so beeinflussen können, dass sich diese maßgeblich von den hier getroffenen Äusserungen unterscheiden können.

Mehr Information sind erhältlich bei: SLI, Inc., 500 Chapman Street, Canton, MA 02021, Tel.: USA +1 781-828-2948, Fax +1 781-828-2021, Webseite: http://www.sli-lighting.com.

ots-Originaltext: SLI Inc.
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Frank M. Ward, Chairman und CEO SLI, USA +1 781-828-2948

Website:
http://www.sli-lighting.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/11