NHC stellt neue Produkte für Fernterminale und zentrale Schnittstellen vor / Zwei Cross-Connect-Produkte unter dem neuen Namen ControlPoint (TM)

Chicago (ots-PRNewswire) - NHC Communications Inc. (TSE:NHC) kündigte heute zwei neue Produkte im Rahmen ihrer kürzlich in ControlPoint(TM) umgenannten Produktlinie fortschrittlicher, auf Robotertechnik basierender Cross-Connect-Produkte an. Vorgestellt wurden die Produkte im Rahmen der NCF 2000, einer der wichtigsten Fachmessen im Bereich der Telekommunikation.

ControlPoint(TM) ist NHCs integriertes Cross-Connect-System, das mit Hilfe der Robotertechnik die physische Ebene vollständig automatisiert. Das neue ControlPoint 5400 ist die größte Version des Systems, das eigens für die zentralen Schnittstellen der ILECs (Incumbent Local Exchange Carriers) und der rapid zunehmenden CLECs (Competitive Local Exchange Carriers) konzipiert wurde. ControlPoint 5400 kann bis zu 5.400 Linien querverbinden, bzw. sequentiell (verkettet) konfiguriert werden, um bis zu 16.200 Linien über ein einziges System zu steuern. ControlPoint 5400 gestattet es ILECs und großen CLECS, ihre zentralen Schnittstellen besser zu verwalten, ermöglicht eine größere ILEC-Kontrolle des CLEC-Kabelmanagements für gemeinsame Standorte und erleichtert DSL-Diensten (Digital Subscriber Line) die gemeinsame Nutzung von Linien auch im großen Stil.

ControlPoint 800RT (Remote Terminal) ist NHCs Antwort auf das Bedürfnis der Kunden, die beliebten ControlPoint-Managementkapazitäten auf entfernte Standorte zu erweitern, um der boomenden Nachfrage nach DSL-Diensten nachzukommen. ControlPoint 800RT stellt einen bedeutenden technologischen Fortschritt dar, da es wetterfest ist und so den extremen Temperaturen Nordamerikas standhält. NHCs ControlPoint 800RT ist die erste Cross-Connect-Lösung, die unter extremen Outdoor-Bedingungen auf verlässliche, konsistente Performance getestet wurde.

Das System kann bis zu 800 Linien in einer überaus kompakten Chassis querverbinden. Diese Chassis ist so klein, dass sie in die meisten im Umlauf befindlichen Fernterminal-Applikationen eingebaut werden kann und folglich CLECs die gemeinsame Standortnutzung über bestehende Fernterminals ermöglicht.

"Fernterminals sind für die Erweiterung von DSL-Diensten über die Grenzen der zentralen Schnittstellen hinaus wesentlich und repräsentieren alleine in den USA mehr als 100.000 Standorte", erklärte Sylvain Abitbol, President und CEO, NHC Communications. "Wir glauben, dass dies der größte Markt für Cross-Connect-Lösungen ist."

Mit diesen neuen Produkten bietet NHC nun die umfassendste Produktlinie an Cross-Connect-Produkten der Branche an. Darüber hinaus ist NHC der einzig eAnbieter von kupferbasierten Querverbindungen zur Unterstützung von Pfadredundanz (50:1) in der Matrix. ControlPoint gestattet es Serviceprovidern, alle kupferbasierten Dienste wie DSL zu kontrollieren, unabhängig vom Standort der jeweiligen Kunden. ControlPoint reduziert außerdem drastisch die Arbeitskosten, die durch die Vernetzung am Standort entstehen.

Tom Super, Chief Technology Officer bei NHC: "NHC konzentriert sich seit jeher auf die Produktinnovation und die Zufriedenheit seiner Kunden; dies gilt vor allem für den Bereich Any-to-Any-Cross-Connect-Kapazität. Mit den neuen Produkten ControlPoint 5400 und 800RT werden alle unsere Kunden auf die fortschrittlichsten Verbindungslösungen zugreifen können, egal wie groß ihre Bedürfnisse ausfallen."

Über NHC

NHC Communications Inc. (http://www.nhc.com) ist ein internationaler Marktführer in der Entwicklung und Herstellung von innovativen, ferngesteuerten, auf der Bitübertragungsschicht basierenden Cross-Connect-Lösungen für Sprach-/Datennetzwerke der bereits eingeführten und zukünftigen Generationen. Mit einer einzigartigen Technologiepalette, die auf jahrelanger Erfahrung von NHC beruht, steht NHC im Mittelpunkt des heutigen Dienstleistungsmarktes für Unternehmen und der Telekommunikationsindustrie.

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen sind, soweit es sich nicht um historische Daten handelt, in die Zukunft gerichtete Aussagen gemäß den Safe-Harbor-Bestimmungen des US-Private Securities Litigation Reform Act von 1995, darunter, ohne darauf beschränkt zu sein, Aussagen über Auffassungen der Geschäftsleitung, Strategien, Pläne, Erwartungen oder Meinungen im Zusammenhang mit den Ergebnissen der Gesellschaft, die auf einer Reihe von Annahmen über die zukünftigen Bedingungen beruhen, welche sich letztlich als unzutreffend erweisen können. Darüber hinaus müssen sonstige in die Zukunft gerichtete Aussagen, die in dieser Pressemitteilung enthalten sein können, durch wichtige Faktoren qualifiziert werden, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den bisher erzielten oder den von den Gesellschaften erwarteten Ergebnissen abweichen. Zu solchen Faktoren gehören: der schnelle technologische Wandel sowie die Notwendigkeit zur kontinuierlichen Entwicklung neuer Produkte, die Abhängigkeit der Gesellschaft von einer beherrschenden Produktlinie, der Wettbewerb, die Abhängigkeit der Gesellschaft von Schlüsselkräften, Schwierigkeiten bei der Steuerung des Wachstums der Gesellschaft, die Abhängigkeit der Gesellschaft von bestimmten Kunden und bestimmten Lieferanten, die Abhängigkeit der Gesellschaft von Schutzrechten, das Risiko von Schutzrechtsverletzungsansprüchen Dritter sowie staatliche Vorschriften.

ots Originaltext: NHC Communications
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
NHC Communications Inc.:
Sylvain Abitbol, President & CEO,
+1 514 734-4302, 1-800-361-1965, s.abitbol@nhc.com;
Sylvain Brossard,
CA, Vice President, Finance & Operations,
+1 514 734-4304, +1-800-361-1965, s.brossard@nhc.com;
Dain Bolling, Vice President,
Marketing und New Business Development,
+1 703 330-4000, d.bolling@nhc.com;
Investor Relations: Martti Kangas oder
Andrea Berry, The Barnes Organisation Inc.,
+1 416 367-5000,
mkangas@barnesir.com/aberry@barnesir.com

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN/OTS-PRNEWSWIRE