Aktuelles zum "Mid Sized Bentley" - Neue Fertigungsstätten zur Holz- und Chromfertigung werden gebaut, Investitionen in das Werk genehmigt und Innenraum-Design freigegeben

Crewe (ots) - Bentley Motors gab heute bekannt, daß in Crewe neue Fertigungsstätten zur Holz- und Chromverarbeitung gebaut werden; die Investitionen werden sich auf 13.3 Millionen £ belaufen. Weitere 56 Millionen Pfund werden auf dem Werksgelände von Crewe für die Ausstattung der Montagehalle des neuen Mid Sized Bentley (MSB) investiert.

Allein in diesem Jahr wird für ca. 3 Millionen £ ein "State-of-the-art" Entwicklungs- und Testcenter errichtet; zeitgleich erfolgt die Fertigstellung der Stufe 2 des für 1.5 Millionen £ neu geschaffenen Designzentrums. Das 40 Mann starke Design Team hat nun ebenfalls die Freigabe für die Innenraumgestaltung des MSB erhalten, das Karosseriedesign wurde schon im Dezember vergangenen Jahres verabschiedet.

Diese bedeutenden Investitionen in die Produktionsanlagen in Crewe sind Zeichen für eine neue Ära der Expansion der Marke Bentley, die von dem auf einen Zeitraum von 5 Jahren angelegten 500 Millionen £ Investitionsprogramm des Volkswagen Konzerns profitiert. Etwa 400 neue Mitarbeiter werden in diesem Jahr vorwiegend im Entwicklungsbereich eingestellt, um die Entwicklung des MSB Programms weiter voranzutreiben.

Die Endmontage des Mid Sized Bentley wird neben den bereits existierenden Anlagen für die zwei- und viertürigen Modelle von Bentley eingerichtet. Die gesamte Produktion des Bentley Arnage Red Label und der Continental Reihe wird in Crewe verbleiben, ebenso wie die Karosseriefertigung für den Arnage Red Label. Die Chassis der zweitürigen Modelle werden weiterhin extern zugeliefert. Die Herstellung der Rohkarosse und die Lackierung des MSB wird in dem für seine hohe Qualität bekannten Volkswagen-Werk in Mosel angesiedelt sein.

Die wichtigsten Ergebnisse diesen Jahres beschreibend sagte der Chief Executive von Bentley Motors, Tony Gott: "Letzten Dezember wurde das Außendesign für den MSB freigegeben, der Bentley in den kommenden fünf Jahren in neue Marktsegmente und zu neuem Verkaufspotential führen wird, mit einer Steigerung der Produktionszahl von 1.500 auf 9.000 Einheiten jährlich im Verlauf der nächsten 5 Jahre.

"Wir hatten ein ausgezeichnetes Jahr bei Bentley, wobei wir große Verkaufserfolge über das gesamte Jahr in vielen Märkten der Welt verzeichnen und einige interessante Beispiele der besonderen Handwerkskunst und Fertigkeiten bei Bentley präsentieren konnten. Im Juni stellten wir unseren leistungsgesteigerten Bentley Continental T Personal Commission vor und konnten im letzten Monat der Weltöffentlichkeit die besonderen handwerklichen Fähigkeiten bei Bentley mit dem individuell gestalteten Arnage Red Label für den Pariser Auto Salon demonstrieren. Ende August gaben wir die neue Bentley Staatslimousine für Ihre Majestät Königin Elisabeth II. anläßlich Ihres goldenen Thronjubiläums im Jahr 2002 bekannt."

Er fügte hinzu: "Der sich fortsetzende Erfolg und der Enthusiasmus, den viele in unserem Unternehmen teilen, gibt uns eine solide Grundlage für noch größere Erfolge mit dem MSB."

ots Originaltext: Rolls-Royce & Bentley Motor Cars Ltd. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Rolls-Royce & Bentley Motor Cars Ltd. Sarah Perris Tel.: + 44 (0)1270 535044 Fax : + 44 (0)1270 535495 Mobile: + 44 (0) 7720 805944

Rolls-Royce & Bentley Motor Cars European Head Office Oliver Winkes/Annette Koch Tel.: +49 (0)30 2092 1520/1523 Fax: +49 (0)30 2092 1505 Mobile: +49 (0) 171 - 8786320

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN/OTS