WESTENTHALER (3): Antrag auf Senkung der AK-Beiträge

AK brachte bisher keinerlei Einsparungsvorschläge

Wien, 2000-10-16 (fpd) - Einen Antrag auf Senkung der AK-Beiträge von 0,5 auf 0,3 Prozent kündigte FPÖ-Klubobmann Peter Westenthaler bei seiner heutigen Pressekonferenz für die kommende Plenarsitzung an. ****

Geregelt werde dies im § 61 Abs. 2 des AK-Gesetzes von 1992, erläuterte Westenthaler. Dort werde der Ausdruck 0,5 durch 0,3 ersetzt. Bisher habe man von der Arbeiterkammer keinerlei Einsparungsvorschläge. Ganz im Gegenteil werde dort nicht daran gedacht, auch nur irgendetwas einzubringen. "Daher werden die Freiheitlichen diesen Antrag am Mittwoch im Parlament einbringen." (Schluß)

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40 110 /5491

Freiheitliches Pressereferat

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFC/NFC