Suchtarbeit in Niederösterreich

NÖ Suchtplan als Broschüre erhältlich

St.Pölten (NLK) - Der niederösterreichische Suchtplan, in dem Niederösterreichs Strategie in Suchtfragen vorgestellt wird, ist jetzt auch als Broschüre erhältlich. Die NÖ Suchtarbeit basiert auf den Säulen Prävention, Beratung und Therapie. In der Broschüre sind alle Maßnahmen aufgelistet, die mittel- bis langfristig in Niederösterreich umgesetzt werden. Das betrifft also beispielsweise die Präventionsarbeit in Schulen, die mobile Jugendarbeit für gefährdete Jugendliche, den Ausbau der Beratungsstellen und die Einrichtungen von ambulanten Betreuungsmöglichkeiten.

Der NÖ Suchtplan 2000 ist in der NÖ Schriftenreihe erschienen und bei der NÖ Suchtkoordinatorin, Mag. Margit Itzenthaler, Telefon 02742/200-5669, kostenlos erhältlich. Der Suchtplan ist in erster Linie für Betroffene, Jugendliche, Psychologen, Sozialarbeiter, Lehrer oder Exekutive gedacht.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/200-2172

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK