LR Knotzer: Zistersdorf - Landesberufsschule wird modernisiert

Landesregierung beschließt 15 Millionen Bauvolumen

St. Pölten, (SPI) - Vor kurzem hat sich der in NÖ für Landesberufsschulen zuständige Landesrat Fritz Knotzer vor Ort von der Bauvorbereitung in der Berufsschule Zistersdorf überzeugt, wo es dringend notwendig ist, die bestehenden Gebäude zu sanieren sowie einen Neubau zu realisieren. Dadurch sollen die Ausbildungsbedingungen für die Lehrlinge zeitgemäß angepasst werden. Auch moderne Labors werden in den neuen Räumlichkeiten untergebracht. Insgesamt liegen die Gesamtkosten für das Projekt bei 76,55 Millionen Schilling.****

"Die Adaptierung und der Ausbau der Schule darf allein wegen der extremen Raumnot nicht mehr länger hinausgeschoben werden", betonte Knotzer, auf dessen Initiative in der letzten Sitzung der NÖ Landesregierung als Sofortmaßnahme rund 15 Millionen Schilling für die Landesberufsschule Zistersdorf genehmigt wurden. "Dadurch wird gewährleistet, dass die Lehrlinge in Zistersdorf künftig wieder eine zeitgemäße Ausbildung angeboten bekommen. Ein Lehrberuf ist eine solide Basisausbildung, von der aus sich der Jugendliche seine berufliche Karriere bei entsprechendem Fleiß gut aufbauen kann", so der Landesrat.
(Schluss) fa

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel: 02742/200/2794

Landtagsklub der SPÖ NÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN/SPI