"profil": Rettungsaktion für Kawog

Bankenkonsortium übernimmt Kallingers Wohnungseigentumsgesellschaften

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, übernimmt ein unter Federführung der Creditanstalt stehendes Bankenkonsortium von der insolvent gewordenen Baufirma Dipl. Ing. Adalbert Kallinger deren Wohnungseigentumsgesellschaften Kawog und Panhans. Damit können 350 Wohnungskäufer aufatmen, weil die Fertigstellung der Wohnprojekte bis zuletzt in Frage gestellt war.

Hintergrund der Rettungaktion ist, dass die Banken durch den Verkauf von fertiggestellten Wohnungen höhere Erlöse erwarten, als durch den Verkauf von halbfertigen Baustellen.

Als Generalunternehmer für die Kallinger-Baustellen soll die zum Bank-Austria-Konzern gehörende Baufirma Wibeba fungieren mit der das Bankenkosortium laut "profil" kurz vor dem Abschluss steht.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502t?

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS