Pressestimmen/Vorausmeldung/Politik/ÖVP "Neue Kärntner Tageszeitung" Kommentar: Tiefer geht es nicht mehr

Ausgabe vom 14. Okt. 2000 Klagenfurt (OTS) - Tiefer geht es nicht mehr. Wäre es nicht zum Weinen, müsste man lachen. Gemeint ist die Groteske innerhalb der Kärntner ÖVP. Da gibt es einen Reinhold Lexer, dem der Parteivorstand das Misstrauen aussprach, der sich aber laut Richter dennoch Obmann nennen darf und den Landesparteitag platzen lassen will. Dann gibt es einen Georg Wurmitzer, der geschäftsführender Obmann ist und sehr wohl am heutigen Parteitagstermin festhält. Man muss kein politischer Insider sein, aber mit dem Versuch, den Sonderparteitag in letzter Minute zu torpedieren, dürfte sich Lexer endgültig das eigene Grab geschaufelt haben. Offensichtlich hat ihn die Hoffnungslosigkeit einer Wiederwahl zur Flucht nach vorne getrieben. Lexer ist zur tragischen Figur geworden, die einsam und verlassen im Regen steht. Eine Partei verzeiht zwar vieles, nur nicht, dass man sie der Lächerlichkeit preisgibt und sie in aller Öffentlichkeit demütigt. Jetzt muss der Lesachtaler sogar mit dem Parteiausschluss rechnen. Freilich, jedes Ding hat zwei Seiten. Nicht nur, dass der Sonderparteitag selbstverständlich stattfindet, profitiert Wurmitzer von der wirren Selbsteinschätzung Lexers. Der Sirnitzer, der nicht nur Freunde hatte und seine Meinung oft nach dem Wind dreht, kann heute mit einer satten Mehrheit der Delegiertenstimmen rechnen. Über 90 Prozent sind programmiert. Eine Zustimmung, die Wurmitzer bitter nötig hat, denn das Chaos im schwarzen Lager erregt bestensfalls Mitleid und ist dem politischen Gegner nicht einmal eine spöttische Bemerkung wert. Weil es nicht mehr tiefer geht, kann es nur noch aufwärts gehen.

*** OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER

VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

Rückfragen & Kontakt:

Chefredaktion
Tel.: 0463/5866-502
E-Mail: ktzredaktion@apanet.atKärntner Tageszeitung

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KTI/KTI